Banken

Hologramme fürs Sparkassen-Schaufenster

- Für die Kreissparkasse Walsrode installiert Digital Signage-Anbieter engram eine holografische Komplettlösung. Im Schaufenster sowie an Terminals können sich Immobilienkäufer umfassend einen ersten Eindruck vom begehrten Eigenheim machen. Nach letzten Aufträgen aus dem Volksbanken-Sektor (invidis berichtete) akquiriert der Bankenspezialist engram GmbH nun auch bei interessierten Sparkassen. von Thomas Kletschke

Wie schaut das Grundstück genau aus? Das 42-Zoll-Hologramm in der Kreissparkasse Walsrode

Wie schaut das Grundstück genau aus? Das 42-Zoll-Hologramm in der Kreissparkasse Walsrode

Das Unternehmen realisiert die Komplettlösung „WindowTainment für Immobilien“ in der Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse. Die Digital Signage-Anwendung auf Basis einer holografischen Projektion für das Schaufenster und für drei Terminals informiert Interessierte über das Immobilienangebot des Hauses. Ab sofort können sich Kunden und Interessenten an der Schaufensterscheibe der S-Finanz-Immobilien der Kreissparkasse Walsrode über das aktuelle Immobilienangebot informieren – selbstverständlich auch außerhalb der Öffnungszeiten. Installiert wurde eine 42 Zoll große Schaufensterprojektion. Ein Projektor samt holografischer Projektionsfolie liefert die Bildinformationen. Die Immobilienpräsentation erfolgt im Selbstlaufmodus als passive Anwendung. Allerdings gibt es die Möglichkeit, mobil per QR-Code weitere Informationen abzurufen und so direkten Kontakt zu einem Berater aufzunehmen.

In den Innenbereichen der Hauptstelle Walsrode und den Geschäftsstellen in Schwarmstedt und Fallingbostel sind außerdem Holo-Terminals mit der interaktiven WindowTainment Software aufgestellt worden. Durch einfache Handberührung auf die Präsentationsfläche werden aktuelle Informationen zu den Wunschimmobilien einfach und schnell abgerufen. Interessierte Nutzer können sich durch verschiedene Kategorien wie Häuser, Grundstücke und Wohnungen navigieren oder gezielt nach Exposés im Immobilienangebot suchen. Zudem ist ein Finanzierungsrechner integriert. Die Anwender können auch Ihre Favoriten per QR-Code scannen und so zuhause erneut anschauen. Bei Interesse können eigene Kontaktdaten hinterlassen werden. Diese werden dann automatisch an einen zuständigen Immobilienberater weitergeleitet.

Service für Endkunde und Bankhaus: Der mobile Rückkanal bietet Interessierten zusätzlichen Service – die SpaKa macht einen weiteren Schritt in Richtung Multi-Channel. Für die Bank hat das System weitere Vorteile: Durch das WindowTainment-Auswertungsmodul können jederzeit Statistiken und Analysen über Nutzung und Zugriff bereitgestellt werden.

Das WindowTainment für Immobilien spart laut engram zudem die Personalressourcen der Bank. Durch die Schnittstelle zur Immobiliendatenbank Lagler werden die Inhalte automatisch synchronisiert. Es bedarf keiner weiteren Anpassung oder Zusatzwände für Inhaltsänderungen. Auch das regelmäßige Drucken und Aufhängen von Printexposes entfällt, so sind alle präsentierten Immobilien immer aktuell sichtbar und neue Objekte schnell im System. (tk)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>