Neue Technologie auch für Public Displays

Panasonic und Sony entwickeln gemeinsame OLED Panels

- Die japanischen Displayanbieter Panasonic und Sony wollen gemeinsam OLED Panels für Digital Signage Anwendungen und Consumer TV entwickeln. Die koreanischen Wettbewerber Samsung und LG verfügen bereits über 55“ Prototypen. von Florian Rotberg

Panasonic präsentiert nachhaltige Lösungen auf dem Rio+20 Gipfel

Panasonic präsentiert nachhaltige Lösungen auf dem Rio+20 Gipfel

Sony Corporation und Panasonic Corporation planen ihre jeweiligen Technologien für gedruckte OLEDs als Basis für ein gemeinsame Entwicklung eines Next-Generation OLED Panels (organic light-emitting diode) in das Gemeinschaftsunternehmen einzubringen.

Die druckbasierte OLED Technologie ermöglicht eine kostengünstige Massenproduktion von großformatigen, hochauflösenden OLED Panels und Modulen. Die beiden japanischen Anbieter erwarten die Massenproduktion bereits im Laufe des kommenden Jahres 2013.

Sony präsentierte den weltweit ersten OLED TV mit 11 Zoll Diagonale im Jahre 2007. In 2011 zeigten die Japaner dann bereits ein 25” Monitor – allerdings weiterhin nur als Prototyp.  Samsung und LG zeigten zu Beginn des Jahres in Las Vegas jeweils 55” OLED basierte TV Geräte die im Laufe des Jahres auch am Markt verfügbar sein sollen.

OLED Technologie ermöglicht eine bisher nicht erreichbare Bildqualität die sehr kontraststark, extrem flink, komplett winkelunabhängig und energieeffizient ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>