ISE 2013

Dimedis möchte neue Standards setzen

- Die dimedis zeigt auf der kommenden ISE ihre neue Version der Digital-Signage-Lösung kompas, die komplett auf HTML5 setzt. von Stefanie Schömann-Finck

Lösung für Wegeleitung von dimedis

Lösung für Wegeleitung von dimedis

“Digital Signage ist ein Markt mit gewaltigem Potential und wir werden auf der ISE zeigen, wohin die Entwicklung geht. Unsere Digital-Signage-Lösung kompas basiert als eine der ersten auf dem Markt vollständig auf HTML5, dem kommenden Format für die digitale Kommunikation. HTML5 wird einen ähnlichen Einfluss auf digitale Kommunikation haben wie vor vielen Jahren die Einführung des PDF-Dateiformats”, ist sich Wilhelm Halling, Gründer und Geschäftsführer der dimedis GmbH, sicher.

Die kompas-Version 6.0 nutzt HTML5 als Standard und bietet eine Schnittstelle zum Editor Adobe EDGE Animate. Zudem werden auch Smartphones integriert. Dadurch können Betrachter Inhalte mit ihrem Handy steuern und mit dem System interagieren.

“HTML5 bietet gewaltige Chancen der Standardisierung und erlaubt neben Kompatibilität und Plattformunabhängigkeit eine einfachere Integration von Kampagnen. Inhalte können ohne große Anpassung für unterschiedliche Anwendungen genutzt werden. Zudem kann kompas dank HTML5 unterschiedliche Bildschirmgrößen problemlos managen”, erläutert dimedis weitere Vorteile der neuen kompas-Version. Zudem würden sich Animationen automatisch der Bildschirmauflösung anpassen und editierbare dynamische Templates fixe Animationen ersetzen. Und: Durch HTML5 sei die Multichannelfähigkeit garantiert.

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>