invidis Digital Signage Anbieterverzeichnis

MOStron setzt auf breite Palette an Lösungen

- In 35 Jahren hat sich MOStron vom Distributor für elektronische Bauelemente zum spezialisierten Anbieter und Hersteller von elektronischen Anzeigen, Baugruppen, Computern und Motherboards entwickelt. Im Bereich Digital Signage hat die Firma, die auch im invidis Digital Signage & Digital-out-of-Home Anbieterverzeichnis eingetragen ist, diverse eigene Lösungen entwickelt. von Thomas Kletschke

Lobby des VDMA in Frankfurt (Foto: MOStron)

Lobby des VDMA in Frankfurt (Foto: MOStron)

Seit 1980 existiert MOStron – und ist seitdem im B2B-Segment aktiv. Infostelen für den Einsatz in Outdoor oder Indoor, Infodisplays sowie Lösungen für den Point of Sale gehören zum Repertoire bei MOStron. Neben eigenentwickelten Standardlösungen sind bisher auch zahlreiche kundenspezifische Umsetzungen entstanden. Von kleinformatigen Wegeleitungs-Systemen in Aufzügen über Wayfinding-Systeme mit größeren Displays bis zu 2.000 cd/m² High Brightness-Outoor-Stelen mit entsprechend robusten Schutzgehäusen reicht die Palette der von MOStron angebotenen Lösungen.

Entsprechend vielfältig sind die vertikalen Märkte, die bedient werden, sowie die brancheninternen Kooperationen. Im Bereich Banking sind beispielweise 30 Digital Signage-Displays bei der Frankfurter Sparkasse im Einsatz. Für die Installation wurden leuchtstarke 42″ und 55″ Screens verwendet. Zusammen mit dem Partner komma,tec redaction GmbH hat MOSTron für den Banking-Kunden ein System erstellt, mit dem Werbeinhalte zielgruppen- und zeitgesteuert angezeigt werden.

Zu den Kunden, die Digital Signage für Lobby-Bereiche sowie Door Signage einsetzen, gehört auch der VDMA – Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. In Frankfurt am Main etwa wurden in der Zentrale des VDMA insgesamt 15 digitale 15″-Türschilder und drei große 55″-Übersichtsdisplays installiert.

OLED-Displays von MOStron in KNX Raumcontrollern von Jung (Foto: Jung)

OLED-Displays von MOStron in KNX Raumcontrollern von Jung (Foto: Jung)

Das Display-Portfolio umfasst Small Signage ab 10,4″ bis zu Large Format Displays von 55″ (flächenbündig sowie Aufputz). Bei den herkömmlichen Displays sind die Screens ab 32″ mit fanless Rechnermodulen lieferbar. Für interaktive Anwendungen werden sie mit Touchfunktionen versehen – dabei setzt MOStron in der Regel auf PCT.

Auch gegenüber anderen, noch recht jungen, Bildschirm-Technologien ist man offen. Für Albrecht Jung – renommierter Spezialist für Gebäude-Systemtechnik – hat man einen kundenspezifischen KNX Raumcontroller mit hochauflösendem OLED-Display entwickelt, das in mehreren Design-Serien von Jung eingesetzt wird (siehe Foto oben rechts).

MOStron hat hierzulande 25 Mitarbeiter. Ein Drittel ist im kaufmännischen Bereich tätig, die übrigen Kollegen arbeiten in den Bereichen Applikation, Service und Entwicklung. In Taipei, Taiwan, koordinieren weitere 18 Mitarbeiter in einer eigenständigen Organisation die Produktion der Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.