OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Markt in Spanien und Portugal legt weiter zu

- Die Digital Signage-Branche in Spanien und Portugal kann sich weiterhin über einen gut aufgestellten Markt freuen. Der OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI), den invidis consulting mit Unterstützung des europäischen Digital Signage- und Digital-out-of-Home-Verbands OVAB Europe erhebt, konnte wich noch weiter verbessern. Der Indexwert befindet sich im positiven Bereich. von Thomas Kletschke

DBCI Spanien und Portugal: die wichtigsten Verticals 2014 (Grafik: invidis)

DBCI Spanien und Portugal: die wichtigsten Verticals 2014 (Grafik: invidis)

Nachdem der Index für Spanien und Portugal zu Jahresanfang einen kleinen Schwung abwärts genommen hat, konnte er sich für den Umfragezeitraum März/April 2015 um 8,97 Basispunkte auf 56,60 Punkte verbessern.

Vor allem anhand der Antworten der Befragten zur aktuellen Geschäftslage sieht man, dass der Index, der sich im positiven Bereich befindet, für einen allgemein spürbaren Markttrend steht. Der Anteil der Unternehmen, die ihre jetzige Lage als gut bezeichnen, hat fast schon den bisherigen Höchststand von November/Dezember 2014 erreicht. Damals lag er bei 52,4 % – im März/April liegt er mit 52,2 % ebenfalls über der Hälfte.

Ein weiterer starker Indikator für die allgemein gute Ausgangslage: Inzwischen müssen nur noch 4,3 % der Befragten von schlechteren Ergebnissen berichten. So niedrig lag dieser Wert bisher noch nie – dieser DBCI ist insgesamt der fünfte, der für Portugal und Spanien erhoben wird. Und der zweite, bei dem eine einstellige Prozentzahl von Unternehmen über eine nicht gute Lage berichtet. Der Anteil der Unternehmen, die ihre aktuelle Lage als zufriedenstellend bezeichnen, liegt bei 43,5 %.

Auch bei den Aussichten auf das kommende halbe Jahr zeigt sich, dass die Digital Signage- und Digital-out-of-Home-Branche auf der Iberischen Halbinsel weiterhin guter Dinge ist. In den nächsten sechs Monaten erwarten 69,6 % der Befragten eine bessere, und 26,1 % der Befragten eine zumindest gleichbleibende Geschäftslage. Zusammengenommen erwartet der Markt mit 95,7 % der befragten Unternehmen also keine Verschlechterung des Business.

Auch ein Rückblick aufs Gesamtjahr 2014 zeigt, welche weiteren Faktoren die Branche in Spanien und Portugal beeinflussen. Die drei wichtigsten Verticals sind Retail (26,6 %), Corporate Communications (17,2 %) sowie Shopping Malls (14,1 %). Der Bereich der digitalen Außenwerbung belegt mit 12,5 % den vierten Platz unter den Zielbranchen.

Hier könnte es auf absehbare Zeit noch weiter aufwärts gehen: Die Umfrageergebnisse deuten auf eine Weiterentwicklung des Sektors DooH in den kommenden 36 Monaten hin. DooH könnte innerhalb von drei Jahren einen Marktanteil von 15 % bis 20 % erreichen. Damit wäre ein Vorrücken von DooH auf den Platz 3 oder Platz 2 der wichtigsten vertikalen Märkte für die Digital Signage-Industrie in Portugal und Spanien möglich.

____________________________________________

OVAB DBCI

dbci-spain-portugalAn dieser Stelle finden Sie den jeweils aktuellen DBCI für Spanien und Portugal.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.