Software

Aufgebohrt und optimiert – Piksel Digital Enterprise 6.0

- Software zur Verteilung von Video Content wird in vielen Branchen wichtiger. Piksel hat gerade seine Digital Enterprise 6.0 gelauncht, die eine verbesserte Usability und Performance bietet. von Thomas Kletschke

Search and Share in Piksel Digital Engine 6.0 (Screenshot: invidis)

Search and Share in Piksel Digital Engine 6.0 (Screenshot: invidis)

Software-Lösungen von Piksel sind bei einer Reihe von Unternehmen im Einsatz, die die Verteilung von Bewegtbild-Content als Teil ihres eigenen Business nutzen. Neben Digital Signage-Lösungen wie EnterpriseTV hat Piksel weitere Lösungen entwickelt, die von Business-Kunden genutzt werden. Dazu gehören eine Video Plattform sowie Software für Second Screen-Umsetzungen.

TV-Sender wie Sky, die in Deutschland und Österreich Piksel beispielsweise für Sky Go einsetzen, gehören ebenso zu Piksel-Nutzern, wie BSkyB oder Sender aus der Mediaset-Gruppe in Italien. Mit AT&T, Barnes &Noble oder Volkswagen und Airbus sind auch Konzerne aus ganz anderen Branchen mit Piksel unterwegs, um Video on Demand oder andere Video Services für ihre Endkunden und Zielgruppen bereitzustellen.

Kürzlich hat Piksel seine zur Piksel Palette gehörende Software Digital Enterprise in der Version 6.0 gelauncht. Dabei wurde sowohl an der Performance wie an der Usability einiges verbessert.

So kommt Digital Enterprise 6.0 mit einem neu designten User Interface daher, das übersichtlicher wirken soll. Aber auch an den inneren Werten hat man gearbeitet: Die neue Media Library ist jetzt schneller – und der gesamte übliche Workflow wird auf einer Seite abgebildet. Mit Drag and Drop können Medien sehr einfach hinzugefügt werden.

Hinzu kommt eine neue Search and Share-Funktionalität, um Dateien schneller finden und teilen zu können. Zunächst werden vom Nutzer Vorauswahl-Buttons (etwa: zeitliche Suche wie „heute“, „vor einer Woche“) angeklickt. Weitere Suchparameter können über Klicks mit einer Suchworteingabe verbunden werden. Die Ergbnisliste kann man sich als URL aus dem Browserfenster kopieren, und direkt versenden. Andere interne Nutzer erhalten dann die gleiche Ergebnisliste angezeigt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.