USA

US-Erziehungsministerium führt Digital Signage-Netz ein

- Im Bereich öffentliche Verwaltung gibt es ein neues Netzwerk, das in diesem Jahr in den USA ausgerollt wird. Das Ministerium wird an mindestens drei Standorten auf Informationen via Digital Signage setzen. von Thomas Kletschke

US-Erziehungsminister Arne Duncan beim Besuch einer Grundschule Anfang 2015 (Foto: U.S. Department of Education)

Erziehungsminister Arne Duncan besucht eine Grundschule (Foto: U.S. Department of Education)

Das us-amerikanische Erziehungsministerium wird an seinen Standorten jetzt ein Digital Signage-Netzwerk ausrollen. Damit sollen zeitnah relevante Informationen auf Screens abgespielt werden. Zunächst ist vorgesehen, am Hauptsitz des Ministeriums mit den Installationen zu beginnen.

Nachdem das Netzwerk in Washington, D.C. im Betrieb ist, sollen im weiteren Verlauf des Jahres auch die Standorte in Denver sowie Dallas hinzukommen. Als Software setzt man dabei auf die Navori QL Digital Signage Engine. Für Planung und Installtion des Netzwerks zeichnet die Full-Service IT Consultingfirma VisualPoint verantwortlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.