Digital Menu Boards

Wand und BrightSign entwickeln Lösungen für QSR

- Für den Digital Signage-Einsatz in Quick Service Restaurants entwickeln Mediaplayer-Hersteller BrightSign und die Wand Corporation ab jetzt gemeinsame Lösungen. Konkret kooperiert man bisher bei Digital Menu Boards. von Thomas Kletschke

Digital Menu Board von Wand (Foto: BrightSign)

Digital Menu Board von Wand (Foto: BrightSign)

Wand Digital ist ein CMS, das mit umfassenden Funktionen speziell für Schnellrestaurants (QSR) und Fast Casual Dining-Betriebe entwickelt wurde. Skalierbare Unternehmensimplementierungen für Konzeptgastronomen, Franchisenehmer und Ladengruppen lassen sich, auch von einem Mobilgerät aus, mit einem Knopfdruck umsetzen.

Mit BrightSign hat der US-Anbieter Wand nun einen weltweit aktiven Spezialisten für Mediaplayer als Kooperationspartner für neue Digital Signage-Lösungen für Quick Service Restaurants ins Boot geholt: Insgesamt mehr als 500.000 Brightsign-Player wurden bisher ausgeliefert.

Die Kombination aus Wands Cloud-basierter, QSR-spezifischer Software und Expertenwissen im Bereich Restaurantmanagement mit BrightSigns Portfolio von Solid State-Geräten soll neue DMBs und Promotion-Displays für QSR-Betriebe jeder Größe zur Folge haben. Jetzt haben beide Partner nach eigenen Angaben eine erste schlüsselfertige Lösung zusammengestellt, die auf Wands Content Services und Bereitstellungsfunktionen sowie operative 24/7-Unterstützung setzt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.