Expo 2015

Angeknipst – Mailand stellt Straßenbeleuchtung auf LED um

- Anfang Mai eröffnete die bis Herbst laufende Expo 2015. Zur Weltausstellung hat Mailand als erste italienische Großstadt die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt. Über 140.000 Leuchten wurden umgerüstet – die errechneten Kosten- und Energieeinsparungen sind immens. von Thomas Kletschke

Mailand Straßenbeleuchtung mit LED (Foto: AEC Illuminazione)

Mailand Straßenbeleuchtung mit LED (Foto: AEC Illuminazione)

Seit wenigen Tagen ist Mailand in Punkto energie- und kosteneffiziente Beleuchtung eine der modernsten Städte in Italien. Pünktlich zur Eröffnung der Expo 2015 am 1. Mai wurden die insgesamt 140.000 Straßenleuchten komplett auf LED umgestellt. Erreicht werden sollen Einsparungen bei Energie (51,8 %) sowie den Kosten (31 %). Laut Plan wird die Stadt Mailand durch das Projekt im ersten Jahr einen Betrag in Höhe von 10 Millionen Euro sparen können.

Bastioni di Porta Venezia in Mailand (Foto: Osram/ Marco Di Lauro/ Getty Images Reportage)

Bastioni di Porta Venezia in Mailand (Foto: Osram/ Marco Di Lauro/ Getty Images Reportage)

Das Großprojekt kommt dabei im mehreren Playern aus dem Markt für LED Lighting zugute: Insgesamt wurden gut 70 % der Straßenlaternen vom italienischen Leuchtenhersteller AEC Illuminazione geliefert. Nach einer Ausschreibung durch den regionalen Energieversorger A2A S.p.A. hatte AEC Illuminazione das entsprechende Los gezogen. Eingesetzt wurden die im Jahr 2013 auf den Markt gebrachten Lampensysteme Italo. Der Hersteller, der sein Business zu etwa 60 % in Italien macht, wurde 1957 gegründet, und ist auf Straßenbeleuchtung spezialisiert.

Nach Berechnungen von AEC wird die Umstellung den Ausstoß von Kohlendioxid um jährlich bis zu 23.650 Tonnen CO2 senken. Zudem werden jährlich 60.000 herkömmliche Leuchtmittel eingespart, die üblicherweise ausgetauscht und montiert werden müssten.

Auch Osram ist in das Projekt involviert. Als Steuerung für das Lighting kommt deren Lichtsteuerung Optotronic 3DIM zum Einsatz. Weitere Premiere: Durch den großflächigen Einsatz in Mailand wird nun erstmals die sogenannte AstroDim-Funktion in großem Maßstab auch in Europa eingesetzt. Durch AstroDim gewährleistet das Vorschaltgerät die zeitliche Steuerung des Lichts durch die Nacht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *