Projektoren

InFocus launcht neue Serie – fünf Modelle ab Juni

- InFocus bringt die neue Projektoren-Serie IN110x auf den Markt. Die aus fünf Modellen bestehende Serie ist im unteren bis mittleren Preissegment angesiedelt. von Thomas Kletschke

Projektor aus der IN110x-Serie (Foto: InFocus)

Projektor aus der IN110x-Serie (Foto: InFocus)

Die mobil einsetzbaren Projektoren kommen mit einer Luminanz von bis zu 3.200 Lumen und Auflösungen bis Full HD auf den Markt. Alle fünf Modelle (IN112x, IN114x, IN116x, IN118HDxc, IN119HDx) haben ein Kontrastverhältnis von 15.000:1, was auch bei hellem Umgebungslicht wie etwa in Konferenzräumen ein Kriterium ist.

Die Modelle unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Auflösung: SVGA 600 x 800p (IN112x), XGA 1.024 x 768p (IN114x), WXGA 1.280 x 800p (IN116x) und Full HD 1.920 x 1.080p ( IN118HDxc & IN119HDx). Als Eingänge stehen zur Verfügung: HDMI, VGA (2x, bzw. 1x beim IN118HDxc), USB Type B, 3,5 mm Stereo Audio-In (2x), Composite Video & S-Video (ausser IN118HDxc).

Alle Beamer sind 3D-ready und geben über die HDMI-Schnittstelle 3D-Inhalte verschiedener digitaler Quellen wie PCs, Blu-rays oder DVDs wieder. Über die serielle RS232-Schnittstelle lassen sie sich zudem jederzeit mit Raumsteuerungssystemen wie Crestron, AMX und SPcontrols verbinden.

Als Lampenlebensdauer gibt der Hersteller bis zu 6.000 Stunden im Eco-Modus an. Mit der fernsteuerbaren Dimm-Funktion, dem Eco-Blanking, lässt sich die Lampenleistung bis auf 30 % herunterfahren. Damit liegt die maximale Lampenlebensdauer bei bis zu 10.000 Stunden.

Die Projektoren sind ab Juni im Handel verfügbar. Als UVP zzgl. MwSt. ruft InFocus auf: IN112x: 265 Euro, IN114x: 329 Euro, IN116x: 388 Euro, IN118HDxc: 495 Euro, IN119HDx: 519 Euro.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.