Automotive

LED Signage im chinesischen R&D Center von Mercedes-Benz

- In Beijing hat Mercedes-Benz Ende des vergangenen Jahres ein eigenes Forschungszentrum in Betrieb genommen. Im Konferenz- sowie im Eingangsbereich setzt der Konzern dabei auf Indoor Signage via LED Displays mit einem Pixel Pitch von 1,9 mm. von Thomas Kletschke

Chinesisches Mercedes-Benz Forschungszentrum - Prototyp und LED Signage im Eingangabereich (Foto: Leyard)

Chinesisches Mercedes-Benz Forschungszentrum – Prototyp und LED Signage im Eingangabereich (Foto: Leyard)

Da besonders der chinesische Markt eine große Bedeutung für den deutschen Automobilbauer hat, hatte sich die Marke des Daimler-Konzerns entschieden, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Beijing zu eröffnen.

Konferenzbereich des F&E Zentrums von Mercedes-Benz in Beijing bei der Eröffnung (Foto: Leyard)

Konferenzbereich des F&E Zentrums von Mercedes-Benz in Beijing bei der Eröffnung (Foto: Leyard)

Im November 2014 eröffnete das R&D Center offiziell. Um historische sowie neue Modelle oder Prototypen ansprechend darstellen zu können, wurden für den Empfangsbereich sowie das darüber liegende Stockwerk LED Displays mit einem Pixel Pitch von 1,9 mm angeschafft.

Während der Empfang mehr unterhaltenden Content anzeigt, dürften im Konferenzraum auch detaillierte Renderings geplanter Modelle zum abgespielten Content gehören. Eingesetzt werdem jeweils LED Signage Screens von Leyard. Verbaut wurden die Modelle TV1S9.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.