Deutschland und Österreich

Happy Baby baut Digital Signage-Netz aus

- Bereits seit einiger Zeit ist Happy Baby mit seinem Shop TV aktiv. Jetzt hat die Kette insgesamt 23 Standorte ausgerüstet – darunter das erste Geschäft in Österreich. von Thomas Kletschke

DS-Screen bei Happy Baby (Foto: dimedis)

DS-Screen bei Happy Baby (Foto: dimedis)

Schon seit etwa drei Jahren ist Happy Baby mit einer Digital Signage-Lösung aktiv, die auch Multichannel bietet: Onlineshop und Laden ergänzen sich am PoS. Dabei setzt das Unternehmen auf die dimedis-Lösung kompas. Dabei bleibt es auch beim Ausbau des Netzwerks.

Nachdem das Digital Signage Projekt HappyBaby Shop TV schon seit 2012 in deutschen Filialen der Fachhandelskette für Kleinkinderbedarf eingesetzt wird, werden jetzt auch Filialen in Österreich damit ausgestattet: Die erste HappyBaby-Filliale mit kompas Digital Signage ist in Zams zu finden.

Auch in Deutschland baut HappyBaby sein überregionales Netz aus. HappyBaby setzt derzeit Digital Signage an 23 Standorten die Software kompas ein, alles durch die Systemzentrale in Bielefeld betrieben. Im Zuge des Netzwerkausbaus kommt mit Gräfelfingen erstmals ein Standort hinzu, in dem drei Digital Signage-Player zur Verfügung stehen.

HappyBaby Shop TV bietet die Möglichkeit, einen klassischen Screen auch als Onlineshop zu nutzen. Auf Wunsch können sich Kunden daran Benutzerhandbücher für technische Details oder auch Variationen eines ausgewählten Produkts zeigen lassen und diese bei Bedarf direkt durch einen Mitarbeiter bestellen. Gesteuert wird dabei alles mit der Digital Signage-Software kompas.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.