Digital Signage

Smartsign macht Display Manager fit für LG webOS

- Der schwedische Software-Hersteller und LG kooperieren: Ab jetzt ist der Display Manager auch auf der webOS-Plattform von LG lauffähig. von Thomas Kletschke

V.l.: Harri Ekholm, Director B2B, LG Electronics Nordic AB und Martin Romanowski, CEO Smartsign AB (Foto: Smartsign)

V.l.: Harri Ekholm, Director B2B, LG Electronics Nordic AB und Martin Romanowski, CEO Smartsign AB (Foto: Smartsign)

Mit webOS hat LG seine proprietäre TV-Plattform auch in einer Commercial-Variante für den Digital Signage verfügbar gemacht. Wie bei der Konkurrenz von Samsung – dort ist es die SSSP-/ SoC-Familie – hat man das Marktsegment im Auge, bei dem keine externen Mediaplayer genutzt werden müssen.

Jetzt ist Smartsign einer der webOS-Partner von LG. Die Schweden haben seit einiger Zeit auch schon bei Samsungs System on Chip eine eigene SSSP-fähige Variante am Start – nun können Kunden Smartsign auch via webOS nutzen.

Die Kombination von Smartsign Display Manager und LG webOS für Digital Signage bietet Kunden eine hochfunktionelle Digital Signage-Lösung, die einfach auszurollen und zu bedienen ist. Durch Nutzung der webOS-Plattform werden keine externen Mediaplayer mehr benötigt.

Die WiFi-Unterstützung sorgt dafür, dass Benutzer eine funktionale Lösung ohne Investitionen in Netzwerkinfrastruktur haben. Smartsign-Software und LG-Displays sind als Paketlösungen mit vorinstallierter Software bei ausgewählten Distributoren erhältlich.

LG webOS für Digital Signage Web-Anwendungen kann auf mehreren Plattformen laufen, einschließlich Linux, Android, iOS und Windows. Die Software ist mit HTML5-Anwendungen kompatibel. Anwender haben die Wahl zwischen verfügbaren Anwendungen oder kundenspezifische Anwendungen, um ihre genauen Anforderungen entsprechend entwickeln zu können.

LG-Displays die die Plattform unterstützen sind beispielsweise die Modelle: LS75A, LS73B, LS55A, LS53A, MS75A und LS95A.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.