IM.TOP 2015

Distribution, Partner und Digital Signage

- Wie jedes Jahr besuchen mehrere tausend Ingram Micro Partner die Hausmesse IM.TOP in München. Das Thema Digital Signage wurde durch Ingram prominent platziert und fand regen Anklang. von Oliver Schwede

Reger Andrang beim Digital Signage-Panel auf der IM.TOP 2015 (Bild: invidis)

Reger Andrang beim Digital Signage-Panel auf der IM.TOP 2015 (Bild: invidis)

„Fortschritt bewegt“ – das Motto der diesjährigen IM.TOP zog sich als roter Faden durch das gesamte Messegelände und legte den Schwerpunkt klar auf Innovationen und zukunftsträchtige Branchentrends. Hauptthema der Messe war die Cloud – und die Einführung des Ingram Micro Cloud Marketplace in Deutschland. Die Cloud-University in Halle 3 bot interessierten Fachhändlern auf 200 Quadratmetern sämtliche Informationen rund um Geschäftschancen und Mehrwerte durch die Nutzung von Cloud-Lösungen und zog ganztägig zahlreiche Besucher an. Weitere Schwerpunkte der IM.TOP waren 3D Printing & 3D Scanning sowie das Thema Digital Transformation. In insgesamt 102 Workshops und Vorträgen informierten die Besucher sich über die aktuellen Trends und erweiterten darüber hinaus in 30 persönlichen Gesprächen ihr Netzwerk innerhalb der ITK-Branche. Mit 4.500 Besuchern war der Andrang auf die IM.TOP erneut ungebrochen.

Und natürlich war auch das Thema Digital Signage präsent. Neben einer Podiumsdiskussion in der Experten aus dem Retail, Digital Signage-Spezialisten und -Anbieter zu Wort kamen, wurde erstmals eine Guided Tour durch München angeboten. Auf der zweistündigen Tour bekamen die Teilnehmer einen Eindruck über den aktuellen Status Quo von digitalen Inszenierungselemente im Handel vermittelt.

Hier geht es zur IM.TOP Gallerie

Die nächste Guided Tour von Ingram Micro und invidis consulting findet am 13.08.2015 in Düsseldorf statt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.