POPAI DACH Awards 2015

Preise für starke PoS-Umsetzungen

- Seit mehr als 50 Jahren richtet der Verband POPAI weltweit seine POS-Awards aus. Die DACH-Awards 2015 wurden kürzlich in der Flora Köln vergeben. Zeitgleich wurden erstmals die deutsche Global Awards-Gewinner und die POPAI DACH Lifetime Awards verliehen. von Thomas Kletschke

Begehrte Indianer - POPAI Awards (Foto: POPAI DACH)

Begehrte Indianer – POPAI Awards (Foto: POPAI DACH)

Bereits zum fünften Mal hat sich die Branche zusammengefunden und die besten Displays in mehr als 15 Kategorien einer renommierten Fachjury und dem Publikum auf der EuroCIS 2015 präsentiert. Die Preise für die prämierten POS-Instrumente, Displays und digitalen POS-Medien wurden vor 100 geladenen Gästen vergeben.

Erstmalig fanden zwei weitere Verleihungen statt, die Verleihung der deutschen Global Awards Gewinner und die POPAI DACH Lifetime Awards.
Bei den weltweit durchgeführten Global Awards, in denen sich die Gewinner der Landeswettbewerbe auf der Global Shop in Las Vegas zum globalen Vergleich treffen, konnten zwei von insgesamt 16 Trophäen nach Deutschland geholt werden. Beim internationalen Vergleich setzte sich die Lichtenau Display AG mit dem Theken-Display Batterieform GRÜN und die More Success Marketing GmbH mit dem Customer Product Information System durch.

Sieben POPAI DACH Lifetime Awards wurden zudem an besonders langjährige Mitglieder für über 15 Jahre Mitgliedschaft verliehen.

In den verschiedenen DACH-Kategorien wurden insgesamt sieben Preise für Umsetzungen vergeben, die mit kleineren oder großen Screens arbeiten.

So wurde in der Kategorie der Isla Freiwahlaufsteller mit einem Silber-Award bedacht, der mit einer Box samt halbtransparentem Screen daherkommt. Konzipiert wurde das System von der andres GmbH, Kunde war die Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG.

Zwei Sonderpreise wurden für zwei spannende Projekte großer Marken vergeben. So konnte Cheil Germany sich einen Sonder-Award Best in Show abholen – für seine Umsetzung im KaDeWe für Samsung, die sowohl im Kaufhaus selbst sowie in den Schaufenstern stattfand. Ebenfalls einen Sonderpreis erhielt Audi: Gold in der Kategorie Best Customer Experience. Das Audi driving experience center in Neuburg, bei dem Architektur un Medientechnik eine stimmige Einheit bilden. Die eingesetzte Software Octopus entstand inhouse.

In der Kategorie Haus wurden ebenfalls zwei Preise vergeben, bei denen Umsetzungen mit Screens am PoS eine Rolle spielen. Gold ging an das ShowTec-System der andres GmbH für Hansgrohe. Mit ihreem holografischen Display für Philips Deutschland holte die Deinzer GmbH Silber. In der Kategorie Gesundheit permanent gab es einen Silber-Award für das HV Display mit Monitor und RGB-LED von andres für Bayer Consumer Care.

Die Einreichmöglichkeit für die kommenden POPAI DACH Awards 2016 beginnt im Oktober 2015.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.