Software

„Öffnungszeiten“ und Playlist Mixer in PrestigeEnterprise 4.3

- Etwa ein Jahr seit dem Launch der Version 4.0 hat die Online Software AG ihre Lösung PrestigeEnterprise nun in der Version 4.3 auf den Markt gebracht. Sie soll komfortabler und energiesparender sein – und bringt zudem neue Features für Großinstallationen mit. von Thomas Kletschke

Mit PrestigeEnterprise bespielte Samsung-SoC-Displays auf der EuroCIS 2015 (Foto: invidis)

Mit PrestigeEnterprise bespielte Samsung-SoC-Displays auf der EuroCIS 2015 (Foto: invidis)

Mit verschiedenen neuen Funktionen und Erweiterungen soll die Usability in PrestigeEnterprise verbessert werden. In der Version 4.3 können jetzt mehr als lediglich eine Playlist geplant und abspielt werden. Dies erleichtert die Planung, da nun Playlists automatisch hintereinander abgespielt werden, deren geplante Abspielzeiträume komplett verschieden sind.

Beispiel: Ist Playlist A Montag bis Samstag aktiv und Playlist B nur Freitag- und Samstagnachmittag, so werden am Freitagnachmittag automatisch Playlist A und Playlist B nacheinander abgespielt und ab Montag automatisch wieder nur noch Playlist A. Zusätzlich können auch Serientermine zu den laufenden Playlists hinzugefügt werden, beispielsweise mit Feierabendangeboten. Auch die grafische Programmübersicht wurde überarbeitet, so dass man leicht den Überblick behält.

Strom sparen durch entsprechende Software-Features: Das war bereits in der Vergangenheit ein Thema bei der Online Software AG. So hatte der Hersteller bereits vor mehr als vier Jahren mit der Version 3.1 den Energiesparmodus „Nachtschaltung“ eingeführt. Um noch mehr Energie sparen zu können wurde aus dieser Funktion „Nachtschaltung“ nun die Funktion „Öffnungszeiten“ gebaut, die deutlich detaillierter gestaltbar ist. Es ist nun möglich für jeden Wochentag die Ein- und Ausschaltzeiten der Bildschirme separat zu konfigurieren. Wie gewohnt, gibt es Standardeinstellungen sowie die Möglichkeit Ausnahmen zu definieren, beispielsweise für Stelen oder Screens im Schaufenster.

Die smarte Plakatvorschau, die das neue Modul LivePreview ermöglicht, soll das tägliche Handling erleichtern und unterstützt die Integration in andere Systeme. Mit LivePreview lassen sich Plakate, Etiketten und ESLs bereits bei der Erfassung der Daten im Warenwirtschaftssystem als Vorschau anzeigen und kontrollieren, ohne dass sie gespeichert werden. Es können demnach auch Plakate erstellt werden, die Daten enthalten, die noch nicht an PrestigeEnterprise übergeben wurden.

Im Bereich der Druckmedien wurde die Suche in den Plakatmappen weiter optimiert, so dass eine detailliertere Suche mit kürzeren Ladezeiten möglich ist. Die neue Detailsuche nach Text, Artikelnummer oder EAN führt schneller zum Ergebnis und ermöglicht eine gezieltere Suche. Zudem ist der Filter für die Suche nach bestehenden Vorlagen verfeinert worden.

Um eine Integration von PrestigeEnterprise in Konzernen und Großunternehmen zu erleichtern, können nun auch Gruppen und Benutzer automatisch aus XML-Dateien externer Berechtigungs- und Autorisierungssysteme importiert werden. Während des Imports können die Benutzer bereits Gruppen und Filialen zugeordnet werden.

Indem aktuelle Playlists bevorzugt behandelt und nur die Änderungen seit der letzten Verbindung geprüft werden, wird in der Version 4.3 die Kommunikation mit der DisplayEngine optimiert und dadurch der Applikationsserver des Händlers entlastet. Denn die DisplayEngines passen sich nun automatisch an das Serververhalten an. Bei hoher Serverlast werden die Pakete verkleinert und die Abfrageabstände vergrößert. Bei niedriger oder sinkender Serverlast werden die Pakete wieder vergrößert und die Zeitabstände verkürzt. Dies ist besonders bei Installationen ab 1.000 Bildschirmen wichtig.

Um eine professionelle Werbeerfolgskontrolle zu ermöglichen, werden die Abspieldaten mit Inhalt, Anzeigedauer, Datum und Uhrzeit gespeichert und können dann an ein Datenanalysesystem, wie beispielsweise Retail Business Analytics (RBA) oder Business Intelligence System, zur Auswertung gesendet werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.