Südamerika

Das Werbe-Netzwerk Flix Media von Cinemark expandiert stark

- Das zur US-Kinokette Cinemark gehörende Werbe-Netzwerk von Flix Media wird sich in Südamerika mehr als verdoppeln. Neben Standorten an Kinos kommen auch Retail-Flächen hinzu. Allein in diesem Jahr werden 800 neue Screens installiert. von Thomas Kletschke

Im Innern eines brasilianischen Cinemark-Kinos (Foto: Cinemark Brasil)

Im Innern eines brasilianischen Cinemark-Kinos (Foto: Cinemark Brasil)

Ende 2014 konnte Flix Media auf 542 Screens verweisen, die an 69 Standorten stehen. Jetzt geht das US-Netzwerk Richtung Süden: Die Expansion nach Mittel- und Südamerika wird ein starkes Wachstum bei der Netzwerk-Größe mit sich bringen.

Denn weitere 800 Screens werden im Jahr 2015 installiert, auf denen Werbungtreibende in Retail sowie an Kinostandorten ihre Kunden erreichen können.

Von dem starken Ausbau des Netzwerks profitiert auch Broadsign, die die Software für das digitale Werbenetzwerk liefern werden. Display-seitig sollen Einzel-Screens (LCD) sowie LED Signage und neun bis 16 Video Walls ausgerollt werden.

Gestartet ist der Ausbau in Brasilien. Welche anderen Länder der Region zu welchem Zeitpunkt folgen, hat das Unternehmen bisher nicht kommuniziert. In Brasilien hat man allerdings eine große Marktmacht aufbauen können.

Nachdem Flix Media-Mutter Cinemark Brasil nach eigenen Angaben seinen Kino-Marktanteil in Sao Paulo und anderen Großstädten auf 65 % steigern konnte, soll er einschließlich anderer Regionen nun bei landesweit 80 % liegen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.