Case Study

Stilvolle Inszenierung – Digital Signage im edlen Möbelhaus

- Am PoS setzt Gärtner Internationale Möbel aus Hamburg auf Instore-Marketing über Digital Signage. In direkter Umgebung zu hochwertigen Möbeln wurde eine passende Gesamtlösung gesucht, die ansprechend auf die Kunden wirkt. von Thomas Kletschke

Blick in den Hamburger Showroom von Gärtner Internationale Möbel (Foto: kommatec redaction)

Blick in den Hamburger Showroom von Gärtner Internationale Möbel (Foto: kommatec redaction)

Seit 1923 entwickelt Gärtner Internationale Möbel individuelle Wohn- und Arbeitswelten für anspruchsvolle Privat- und Unternehmenskunden.

Dabei arbeitet der Hamburger Einrichtungsspezialist mit namhaften Herstellern und Designern zusammen.

Digital Signage-Inszenierung - verschiedene Stimmungen werden erzeugt (Foto: komma,tec redaction)

Digital Signage-Inszenierung (Foto: komma,tec redaction)

Am Point of Sale setzt das Traditionshaus Gärtner auf Digitalisierung. Um den Hamburger Showroom weiter aufzuwerten, wurde eine Digital Signage-Installation gesucht, die die Kunden anspricht.

Mit der Umsetzung wurde komma,tec redaction aus Hamburg betraut. Zum Umfang gehörte neue, passende Hard- und Software.

Der Showroom des deutschlandweit agierenden Inneneinrichters Gärtner ist direkt in der Hamburger Innenstadt gelegen. Dort können sich anspruchsvolle Kunden vom Interieur inspirieren lassen und individuelle Möbel erwerben.

Um die Aufmerksamkeit der Kunden verstärkt auf Ihre Designermöbel und Referenzen zu lenken, entschied sich Gärtner Internationale Möbel, Digital Signage-Lösungen ins Ladenkonzept zu integrieren. Ziele: über digitale Screens Neuigkeiten schnell übermitteln und das Einkaufserlebnis durch die Vermittlung von Stimmungen zu emotionalisieren.

Screen als Akzent am PoS (Foto: komma,tec redaction)

Screen als Akzent am PoS (Foto: komma,tec redaction)

Zu diesem Zweck wurden im Showroom vier Displays von 47″ bis 65″ direkt in die Wände eingelassen. Angesteuert werden die Displays mit der Content Management Software Display Star.

Mit dieser Lösung von komma,tec redaction können digitale Inhalte wie Bilder-Slideshows, Filme oder Power Point-Präsentationen auf den Displays individuell geplant werden. Unterschiedliche Themen und Referenzen können so örtlich und zeitlich unabhängig visualisiert werden.

Das Kundenfeedback auf die Digital Signage-Lösungen des Inneneinrichters ist sehr positiv. Vor allem der bündig eingelassene Screen im Konferenzbereich des Showrooms kommt gut an.

2 thoughts on “Case Study: Stilvolle Inszenierung – Digital Signage im edlen Möbelhaus

  1. Hallo Herr Özcan,

    die Installation bei Gärtner Internationale Möbel komplettiert das gesamte Ladenkonzept des Einrichters, weshalb wir gerne darüber berichtet haben. Die komma,tec redaction GmbH, welche sich als Softwarehersteller und Fullservice-Agentur etabliert hat, freut sich darüber hinaus, auch Großprojekte umzusetzen: Mehr Informationen dazu finden Sie unter: http://kommatec-red.de/de/referenzen

    Viele Grüße

    Das Team der komma,tec redaction GmbH

  2. guten tag.
    der artikel ist zwar mit qualitativ gutem bildmaterial ausgestattet, doch sind vier(!) einzelne bildschirme wohl kaum als installation zu verstehen, über welche es zu schreiben lohnt?! der dienstleister kommatec scheint lediglich im stande zu sein, kleine projekte umzusetzten- hierfür wäre auch eine gratis software völlig ausreichend.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.