IFA 2015

Das sind die wichtigsten Themen der IFA 2015

- Auf der vom 4. September bis 9. September stattfindenden IFA 2015 werden HDR, UHD und HEVC drei der Trendthemen aus dem Bereich TV und Display sein. Spannend dürfte es bei der Eröffnungs-Keynote zugehen: LG Display-Chef Sang-Beom Han hat angekündigt, das Display thematisch in den Mittelpunkt zu stellen. von Thomas Kletschke

Messegelände Berlin - Nordeingang während der IFA 2014 (Foto: Messe Berlin)

Messegelände Berlin – Nordeingang während der IFA 2014 (Foto: Messe Berlin)

Dr. Sang-Beom Han ist IT-Experte mit über 30 Jahren Erfahrung im Halbleiter- und Display-Bereich. Er ist derzeit CEO und President von LG Display – und ist einer der prominenten Befürworter von OLED. Sicherlich wird deshalb auch das Thema eine Rolle bei seiner Ansprache spielen.

Generell wird erwartet, dass Display-Technologien wie 4K, Curved Screens, transparente und dünne Displays sowie HDR die Trendthemen aus den Bereichen TV und Display sein werden.

So wird Ultra HD – an dem man auf der IFA 2014 bereits nicht vorbeikam – von der Industrie weiter vorangetrieben. Die UHD-Modelle des Jahrgangs 2015 sind ausgereift und zukunftssicher: Die Neuheiten der führenden Hersteller unterstützen den jüngsten, besonders effizienten Video-Kompressionsstandard HEVC (H.265), haben HDMI-Anschlüsse für hohe UHD-Datenraten und entsprechen den Kopierschutzanforderungen künftiger UHD-Medien.

Der erweiterte Farbraum, der mit UHD einhergeht, wird im September weiter in den Fokus rücken. Ob durch Quantum Dot oder andere Technologien umgesetzt: Die IFA 2015 wird mindestens so bunt, wie die IFA 2014. Auch High Dynamic Range (HDR) wird im Consumer-Bereich eine wachsende Bedeutung zukommen. Der höhere Kontrastumfang durch HDR wird von den Herstellern in den neuen Spitzenmodellen zum selbstverständlichen Standard.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.