Jordanien

Roll out bei Carrefour befeuert DooH-Netze

- In Jordanien lässt Carrefour 14 seiner Supermärkte mit Digital Signage ausstatten. Die Screens werden die bereits bestehenden DooH-Netzwerke von Screen Media Solutions erweitern, die in Retail sowie bei Apotheken ihren Schwerpunkt haben. von Thomas Kletschke

Amscreen Screen an der Kasse eines jordanischen Carrefour (Foto: Amscreen)

Amscreen Screen an der Kasse eines jordanischen Carrefour (Foto: Amscreen)

Auch jenseits von Europa oder dem Golf liegt Digital Signage weiter im Trend. Jetzt hat Carrefour grünes Licht für die Ausstattung seiner Supermärkte in Jordanien mit Digital-out-of-Home Screens gegeben. Das dürfte dem noch zarten Pflänzchen DooH in Jordanien einen Wachstums- und Aufmerksamkeitsschub in Jordanien bescheren.

Dabei arbeitet man mit dem lokalen Anbieter Screen Media Solutions (SMS) zusammen, der wiederum mit der britischen Amscreen einen großen Partner in Europa hat. Für Jordanien hat SMS eine Exklusivvereinbarung mit Amscreen abgeschlossen. Seit 2014 werden entsprechende kleine Teilnetze aufgebaut.

Mit Carrefour hat sich eine der weltgrößten Retail-Ketten – 10.800 Filialen in 33 Ländern werden aktuell betrieben – jetzt auch für den Aufbau eines Digital-out-of-Home- und Digital Signage-Netzes auf dem jordanischen Markt entschieden. Ausgerollt wird es landesweit in aktuell 14 Supermärkten. Dabei handelt es sich um zwei Hypermarchés sowie zwölf kleinere Supermärkte.

Wie bei den anderen Teilnetzen setzt SMS auf eine Plug&Play-Lösung von Amscreen, die mit Audience Analyics-Funktionen über das proprietäre OptimEyes ausgestattet sind.

Mit dem Roll out erhöht sich die Anzahl aller Screens von SMS auf 94. Verteilt sind die Displays derzeit auf insgesamt 84 Standorte in Jordanien. Im Bereich Einzelhandel sind zudem bislang sechs Filialen der Kette Cozmo (Flagship sowie fünf Filialen), in zehn Filialen der Snax Convenience Stores sowie in vier Supermärkten von Jiwar Mart mit DooH-Screens ausgestattet worden. Bei den Apotheken-Netzwerken handelt es sich derzeit um Screens in 46 Filialen von Pharmacy 1 sowie eine Filiale von Rahwi Pharmacy.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.