Kampagne

UN World Food Programme (WFP) wirbt interaktiv auf Großflächen

- Ihr Frühstück oder Mittagessen können Smartphone-Nutzer ab sofort teilen – mit einem hungernden Kind. Mit der Spenden-App „ShareTheMeal“ kann jeder mit zwei Klicks Gutes tun und 40 Cent an das UN World Food Programme (WFP) spenden. Außenwerber Ströer unterstützt die Aktion. von Thomas Kletschke

Spenden-App ShareTheMeal (Screenshot: iinvidis)

Spenden-App ShareTheMeal (Screenshot: invidis)

Mit 40 Cent bekommt ein Kind Essen für einen gesamten Tag. Das erste Ziel der App-Spendenaktion ist es, 50.000 Schulkindern in Lesotho im südlichen Afrika zu helfen. Mit der App kann jeder den Fortschritt verfolgen und sehen, wo und an wen Mahlzeiten verteilt werden. Der Hilfsbedarf in Lesotho ist sehr groß: Fast 40% der Kinder leiden an chronischer Mangelernährung. „Wir wollen in einem Land starten, in dem Hunger ein echtes Problem ist und unsere App somit eine sichtbare Wirkung erzielen kann. Nach und nach wollen wir weitere Regionen unterstützen“, sagt Bernhard Kowatsch, Co-Gründer von ShareTheMeal.

Außenwerber Ströer unterstützte das Projekt zum offiziellen Start der App: 860 Großflächen machten vom 30. Juni bis 9. Juli in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München, Köln, Leipzig, Dresden und Düsseldorf auf die ShareTheMail-App aufmerksam. Die App gibt es zum Download in den App-Stores von Apple, Google und Amazon.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.