Kasse & Co.

Posiflex launcht zwei Android-Lösungen

- Auch bislang schon gibt es Tablets, All-in-Ones und Terminals im Portfolio von Posiflex. Eine neues lüfterloses Terminal sowie eine mobile Hybridlösung kommen ab drittem Quartal 2015 nach Deutschland. von Thomas Kletschke

Im Betriebsmodus "gerade": XT-2614Q (Foto: Posiflex)

Im Betriebsmodus „gerade“: XT-2614Q (Foto: Posiflex)

Im vergangenen Jahr hatte Posiflex einen 14″ Androiden für den Einsatz als Kassen-Terminal gelauncht, das lüfterlose Modell XT-2614E aus der Serie XT. In einigen Monaten bekommt die PoS-Lösung ein Schwestermodell, das Terminal XT-2614Q.

Das XT-2614Q basiert auf Android 4.4 KitKat. Das PoS-Terminal kann in drei Modi eingestellt werden: „flach“, „niedrig“ und „gerade“. Das lüfterlose Design soll für die Funktionalität auch in problematischen Umgebungen sorgen. Weiterer Vorteil: der lautlose Betrieb. In Umgebungen wie Cafétarien in Krankenhäusern sind möglichst geräuscharme Geräte erwünscht. Das XT-2614Q verfügt über eine 14″ große Anzeigefläche samt hoch auflösendem Display.

MT-4008A - Tablet mit Pistolengriff und Batterie (Foto: Posiflex)

MT-4008A – Tablet mit Pistolengriff und Batterie (Foto: Posiflex)

Mit dem Posiflex MT-4008A hat der Hersteller einen neuen Hybrid angekündigt. Auch dieses Gerät läuft mit Android 4.4 KitKat. Im Gegensatz zu seinem im vergangenen Jahr auf den Markt gebrachten Windows-Pendant MT-4008W kommt die Android-Variante mit einem Breitbilddisplay daher. Die Hybrid-Lösung kombiniert die Mobilität eines Tablets mit der Funktionalität herkömmlicher PoS-Systeme. Es soll laut Hersteller in der Leistungsfäigkeit entsprechend sein. Das mobile 8″ Tablet hat einen aufgesteckten Magnetstreifenleser und wird nach Wahl mit einem abnehmbaren Pistolengriff oder einer Handschlaufe eingesetzt.

Der MT-4008A verfügt über das gleiche Design wie sein Schwesterprodukt MT-4008W. Weitere Kennzeichen sind ein Multitouch-Panel, die Option eines in den Pistolengriff eingebauten 1D- oder 2D-Barcodescanners sowie eines aufsteckbaren Fingerabdrucksensors und/oder Magnetstreifenlesers. Der Tragegriff beherbergt außerdem eine austauschbare Batterie, die für die volle Einsatzfähigkeit des Leicht-Tablets in einer Acht-Stunden-Schicht sorgen soll. Die Ladestation enthält einen 3″ WIFIThermobondrucker und Peripherie-Schnittstellen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.