Video Walls

BenQ launcht 55-Zöller mit geringem Bezel

- Hersteller BenQ hat mit dem neuen Modell PL550 einen Screen für den Einsatz in Video Walls auf den Markt gebracht, das einen Bezel to Bezel-Abstand von 3,5 mm in Installationen ermöglicht. von Thomas Kletschke

Video Wall mit PL550 Displays (Foto: BenQ)

Video Wall mit PL550 Displays (Foto: BenQ)

Das 24/7 Full HD-Modell erlaubt es, maximal 225 Displays in einer 15×15 Matrix zu nutzen. Bis zu 16 Displays können ohne zusätzlichen Splitter über HDMI, VGA oder RS232 verknüpft werden, um hochauflösende Bilder und Videos darzustellen, etwa in einer 4×4 Matrix. Die Gehäuserahmen der Modelle sind mit 2,3 mm (links/oben) beziehungsweise 1,2 mm (rechts/unten) besonders schmal gehalten. Mit ihnen lässt sich Bezel to Bezel-Abstand von 3,5 mm umsetzen, der aktuell geringste Abstand auf dem Markt.

Für die einfache und zentrale Verwaltung von Multimedia-Inhalten steht Video over Ethernet (VoE) zur Verfügung, damit Bildern, Audio- oder Videoinhalte ohne großen Aufwand ausgespielt werden können. Neben VoE sorgt zudem die MDA (Multiple Display Administrator) Software dafür, dass die Screens zentral über das Netzwerk oder die serielle Schnittstelle kontrolliert werden können. Zusätzlich überwacht die Software den Zustand der Displays und koordiniert ein sequentielles Starten, um Überspannungen zu vermeiden. Auch die Integration von Terminplänen für die zeitliche Abfolge von Inhalten oder von Alarmmeldungen per E-Mail bei Problemen ist möglich.

Funktionen für die automatische Farbkalibrierung der kompletten Video Wall sollen die Bildqualität verbessern. Der Luminanzwert der Screens beträgt jeweils 500 cd/m².
Die Screens erlauben einen Betrahtungswinkel von 178° (hor./ vert.), haben ein Kontrastverhältnis von 1.400:1 und lassen sich im Portrait Modus oder in Landscape orientierung betreiben. Das PL550 Digital Signage-Display ist ab sofort im Handel erhältlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.