Handel

Media-Saturn gründet Boot Camp für CE Retail Start ups

- Nicht nur intern will die 20 Milliarden Euro Umsatz schwere Media-Saturn Gruppe innovative Handelskonzepte entwickeln. Jetzt gründet der Retailer das SPACELAB – einen Accelerator, bei dem Startups mit Schwerpunkt Consumer Electronics Retail für 20 Wochen weiterentwickelt werden. von Thomas Kletschke

SPACELAB bei Facebook - so präsentiert sich der Accelerator im Web (Screenshot: invidis)

SPACELAB bei Facebook – so präsentiert sich der Accelerator im Web (Screenshot: invidis)

Die bekennenden Omnichannel Fans bei Media-Saturn setzen für ihre beiden Zugpferde Saturn und Media-Markt auf Multichannel und Omnichannel. Vorzeige-Flagships machten den Anfang, inzwischen werden immer mehr Märkte in der Fläche mit ESL, Click and Collect, Tablets auf der Fläche und anderen Finessen ausgestattet.

In der werblichen Ansprache – über TV, Web und Mobile – wird der USP entsprechend hervorgehoben: „Im Markt. Im Netz. Jederzeit.“

Durch die Anbindung an die Metro und aufgrund der eigenen Größe macht es für Media-Saturn Sinn, einen eigenen kleinen Mini Inkubator zu gründen, beziehungsweise Accelerator. Das Lexikon der Gründerszene erklärt an dieser Stelle die feinen Unterschiede und beschreibt einen Accelerator als Boot Camp für Startups.

Der SPACELAB getaufte Accelerator wird von prominenten Partnern wie Ernst & Young, redblue, Serviceplan oder PAYBACK unterstützt. Die schicken dann ihre prominenten Mentoren – oder Drill Seargents – ins Programm. Übrigens engagiert sich auch Google bei SPACELAB. Eine Expertin und ein Experte von Google oder einer der vielen anderen Handels- und Technikexperten als Mentor ist das Angebot für Startups mit zum Programm passenden Schwerpunkt.

Leitet das SPACELAB: Martin Sinner (Foto: Media-Saturn)

Leitet das SPACELAB: Martin Sinner (Foto: Media-Saturn)

Auf dem Stundenplan stehen: Strategie, Marketing, Sales und Infrastruktur. Insgesamt dauert das Programm 20 Wochen. Als Schulleiter ist Martin Sinner der Ansprechartner, der bei Media-Saturn die Electronics Online Group (EOG) und das SPACELAB führt.

Ganz offensichtlich freut er sich auf die neue Aufgabe und die ersten Startup-Teilnehmer. „Wir wissen, dass es im Umfeld des Consumer Electronics Retail unzählige hungrige Gründer mit tollen Ideen gibt“, so Sinner, selbst Gründer von idealo. Das erste SPACELAB-Programm (Batch) startet Mitte November 2015. Die Bewerbung dafür läuft bis Mitte Oktober. Weitere Informationen sind an dieser Stelle verfügbar. Dort kann man sich auch für das Programm bewerben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.