Interaktives DooH

Sport-Wettkampf im U-Bahnhof – Subway Pump Battle in Seoul

- Die Marke Reebok bewirkt ihre ZPump Fusion Sneakers mit interaktiven Outdoor-Aktionen. Besonders gelungen: ein sportliches Konsolenspiel in echter Umgebung – in der U-Bahn von Seoul. Vor und mit Interactive Digital Signage wird gezockt, gerannt und gewonnen. von Thomas Kletschke

Subway Pump Battle in einem U-Bahnhof in Seoul (Screenshot: invidis)

Subway Pump Battle in einem U-Bahnhof in Seoul (Screenshot: invidis)

Interaktive Komponenten gehen für die Hardware-Anbieter seit einiger Zeit weg wie warme Semmeln – Touchscreens, Kinects, VR und AR sind nur einige. Kein Wunder, dass Interactive Digital Signage Technologie auch für Outdoor Werbeaktionen geeignet ist, die richtig sportlich sind.

So setzt Reebok Korea seit einiger Zeit auf spektakuläre Inszenierungen rund ums Thema Bewegung, um seine ZPump Fusion Sneaker zielgruppennah zu bewerben.

Umgesetzt werden die Kampagnen von der Agentur Innored aus Seoul. Zuletzt ließen die Kreativen ein Kinopublikum in die Sneaker und dann sofort aufs Laufband steigen, um den Film auf der Leinwand abzuspielen (Video 2). Motto der Aktion: Run The Movie.

Deutlich mehr her macht dagegen die Ambient Outdoor Aktion, die vor einigen Monaten in einem U-Bahnhof in Seoul über die Bühne ging – der Subway Pump Battle (Video 1). Dazu wurden Screens und Sensorik in Nähe von Aufzügen installiert, um ein interaktives Game zwischen verschiedenen Pendlern und Passanten zu ermöglichen. Einziger Wermutstropfen: Die Screens wurden nicht selbst für die Interaktion genutzt. Stattdessen mussten die Spieler zu eigens montierten Buzzer-Knöpfen spurten, um Punkte zu ergattern. Eine High End-Version ließe sich in größerem Maßstab mit anderen oder zusätzlichen Features nachbauen.

Fürs erfolgreiche Durchhalten – das Ganze war eine offensichtlich ähnlich schweißtreibende Angelegenheit wie Squash und Sprinten – gab es danach ein Paar der beworbenen Sneaker.

Mit dem wie ein Konsolenspiel in realer Umgebung konzipierten und funktionierendem Game erreicht die Marke ihre Zielgruppe direkt sowie über die Verbreitung in Social Media.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.