Displays

Zwei neue Slimline-Modelle von Sharp

- Mit zwei neuen Large Format Screens ist Sharp in den Markt gegangen. Die in 60″ und 70″ verfügbaren Modelle der Serie PN-E verfügen über eine geringe Bau-Tiefe und sind für den 24/ 7 Einsatz gedacht. von Thomas Kletschke

Lobby mit Screens der Serie PN-E (Foto: Sharp)

Lobby mit Screens der Serie PN-E (Foto: Sharp)

Die Full HD LCD-Displays PN-E703 in 70″ und der PN-E603 in 60″ sind vor allem für Nutzer konzipiert, die eine einfache und in sich abgeschlossene Digital Signage-Lösung suchen. Beide Screens verfügen über ein flaches, robustes Gehäuse und über umfassende Ansteuerungsmöglichkeiten. Durch Verwendung von Edge Lit LED-Hinterleuchtung kommen die Screens auf jeweils 39,44 mm an der tiefsten Stelle. Durch die optische Anpassung an die helligkeitsoptimierten Displays der Serie PN-R von Sharp profitieren Nutzer nun von einem einheitlichen Design.

Sie sind laut Hersteller einfach zu integrieren und durch die automatische Temperaturregelung auch für den Langzeitgebrauch ausgelegt. Als Paneltechnologie kommt UV²A zum Einsatz. Durch die Leichtbauweise der Screens (43 kg beziehungsweise 32 kg) sind sie relativ einfach zu handhaben und zu installieren.

Beide Modelle können in den Picture-by-Picture-Modus (PbP) geschaltet werden. Der Nutzer kann damit Bilder aus AV- und PC-Quellen nebeneinander am geteilten Bildschirm anzeigen.

Interessantes Feature für den Einsatz: der Spiegel-Modus. Diese Simultan-Anzeige über mehrere Large Format Displays verstärkt die Wirkung von Digital Signage-Inhalten und Digital-out-of-Home-Content.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.