Außenwerber

17 Hotspots – Wall AG versorgt Freiburg mit Free WiFi

- In Freiburg hat Außenwerber Wall AG jetzt ein kostenfreies WLAN Netz gestartet. Das gesamtes WiFi Netz besteht aus 17 Outdoor Hotspots in der Innenstadt. Damit ist nach Düsseldorf die zweite deutsche Großstadt mit einem bluespot Netz ausgestattet worden. von Thomas Kletschke

Wall startet Free WiFi in Freiburg (Foto: Wall AG)

Wall startet Free WiFi in Freiburg (Foto: Wall AG)

Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon weihte vor wenigen Tagen mit Vertretern von Wall den ersten öffentlichen WLAN Zugangspunkt in der Kaiser-Joseph-Straße ein. Damit geht die südlichste Großstadt Deutschlands einen entscheidenden Schritt in Richtung Digitalisierung und bietet Bürgern und Touristen einen wichtigen neuen Service.

An den gut sichtbar als Hotspots gekennzeichneten Standorten in der Innenstadt können sich Touristen und Freiburger sowohl über die Startseite am Hotspot als auch über die Info Microsite von bluespot anmelden. Die Nutzer können mit Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Notebooks dann jederzeit das kostenfreie Angebot der Wall AG verwenden. An vielen Orten in Freiburgs Stadtzentrum kann dann jeder spontan, einfach und gratis im Internet surfen, und zudem zeitlich unbegrenzt.

Patrick Möller, Leiter Städtemarketing Wall AG, Dieter Salomon, OB der Stadt Freiburg und Christoph Wufka, Regionalmanager Süd JCDecaux Deutschland, starteten offiziell das bluespot Free WiFi mit 17 Hotspots in Freiburg (Foto: Wall AG)

V.l.n.r.: Patrick Möller, Leiter Städtemarketing Wall AG; Dieter Salomon, Oberbürgermeister Freiburg; Christoph Wufka, Regional Manager Süd JCDecaux Deutschland (Foto: Wall AG)

Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG über die Vorteile für die Städte: „Ein kostenfreies und unbegrenztes WLAN ist für Städte ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für einen attraktiveren öffentlichen Raum, der sich an den Wünschen und Bedürfnissen von Bürgern und Touristen orientiert. Umso mehr freut es mich, dass unsere Partnerstadt Freiburg heute ein solches WLAN-Netz erhält. Damit entsteht eine öffentliche, digitale Infrastruktur für alle in Freiburg. Freiburg wird hiermit ein Stück mehr zur Smart City.“

Auch Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon erkennt die Vorteile: „Ein im öffentlichen Raum verfügbarer, unbeschränkter und kostenloser Zugang zum Internet ist heute, genau so wie eine gute Straßenbeleuchtung oder verständliche Hinweisschilder, Teil einer urbanen Infrastruktur. Gerade in einer Stadt wie Freiburg mit einem hohen Anteil an Studierenden und jungen Besuchern ist ein solcher Service ein großer Attraktivitätsgewinn. Ich bin der Firma Wall dankbar für dieses Angebot; es ist ein weiterer Baustein der guten Zusammenarbeit.“

Die bereits in Freiburg vorhandenen modernen elektronischen Stadtinformationsanlagen und Plakatsäulen der Wall AG bieten beste Voraussetzungen für die Bereitstellung eines kostenfreien WLAN-Netzes in der Innenstadt. Die WLAN-Hotspots werden dabei in die bereits bestehende Stadtmöblierung des Unternehmens integriert. Jeder Hotspot ist durch die weiße Beschriftung auf blauem Grund als bluespot Free Wifi Standort deutlich sichtbar für die Benutzer gekennzeichnet.

Die Wall AG ist seit 2004 Partner der Stadt Freiburg. Auch die Stadt Düsseldorf setzt ein bluespot WiFi ein, das mit 52 Hotspots arbeitet.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.