Einzelhandel

BÄKO Österreich setzt auf Digital Signage

- Die Bäckerei- und Konditorengenossenschaft BÄKO bietet den Mitgliedsbetrieben in Österreich jetzt unter dem Namen BÄKO Bildschirmwerbung ein eigenes Digital Signage-System an. Das Paket aus Hardware und Software stammt von Peakmedia. von Thomas Kletschke

Bäckerei in Österreich - Digital Signage in der Nähe einer Theke (Foto: Peakmedia)

Bäckerei in Österreich – Digital Signage in der Nähe einer Theke (Foto: Peakmedia)

In der Einkaufsgenossenschaft BÄKO sind rund 1.500 Mitgliedesunternehmen organisiert. Ab sofort können die Bäckereien und Konditoreien Österreichs das unter dem Namen BÄKO Bildschirmwerbung verfügbare Digital Signage-System installieren.

Das Jahres-Abonnement um 190 Euro umfasst neben der webbasierten Vollversion von Peakmedia Studio eine große Mediathek mit Vorlagen, um Inhalte wie Tagesangebote mit wenig Aufwand attraktiv darzustellen. Der eingebaute Spot Editor hilft dabei, Angebote auch ohne Grafikkenntnisse schnell zu gestalten und abzuspielen. Mit Peakmedia Studio will BÄKO sicherstellen, dass auch kleinen Betrieben modernes Direktmarketing über einen Bildschirm am PoS nicht vorenthalten bleibt.

Die Genossenschaft BÄKO wurde von Bäckern und Konditoren mit dem Ziel gegründet, die Aufgaben der Betriebe zu übernehmen, die von einer Stelle aus für alle gemeinsam, günstiger und effektiver gelöst werden können. Ein einheitliches Digital Signage-System einzurichten passt dadurch zur Philosophie des Unternehmens und soll langfristig ein konkurrenzfähiges Auftreten etablieren.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.