Interactive Digital Signage

Mit dieser Vending Machine geht Evonik auf Studentenfang

- Mit gepimpter interaktiver Wurlitzer Vending Machine und weiteren Digital Signage-Elementen wie einem 55″ Screen sowie Tablets geht der Konzern Evonik auf die Suche nach neuen Talenten. Damit promotet man an verschiedenen Universitäten die eigene Aktion Battle of Brains. von Thomas Kletschke

Mit der interaktiven Wurlitzer Vending Machine promotet Evonik den Battle of Brains (Foto: OMD Fuse)

Mit der interaktiven Wurlitzer Vending Machine promotet Evonik den Battle of Brains (Foto: OMD)

Für den Werbungtreibenden Evonik macht OMD Germany das Thema Employer Branding zum spielerischen Markenerlebnis für Geeks, Nerds und weitere Zielgruppen: „Battle of Brains“ nennt sich das digitale Quiz, das die Mediaagentur in enger Zusammenarbeit mit OMG FUSE, den Spezialisten für Markeninszenierungen der Omnicom Media Group Germany, entwickelt hat.

Weitere externe Partner waren bei Zusammenstellung und Bau des Systems sowie Software mit im Boot.

Ziel der Installation, die seit kurzem in deutschen Mensen Station macht: angehende Absolventen an Hochschulen in ganz Deutschland auf Evonik als innovativen und attraktiven Arbeitgeber aufmerksam zu machen.

Statt einem Mars oder einer Dose Coke können die Studierenden an dem Automaten Kopfhörer und Lautsprecher von Beats, Apple iPads oder USB Sticks erspielen. Dazu müssen sie sich beim Battle of Brains behaupten. Das speziell für Evonik konzipierte, digitale Quiz ist für bis zu zwei Spieler ausgelegt.

Studierende aus den MINT Fächern sollen für Evonik begeistert werden (Foto: OMD)

Studierende aus den MINT Fächern sollen für Evonik begeistert werden (Foto: OMD)

Dabei dient ein 55″ Digital Signage Screen als gemeinsame Spielfläche. Zur Ansteuerung werden 2 x 12,2″ Samsung Galaxy Tab Pro Tablets eingesetzt. Als Vending Machine kommt eine Wurlitzer W700 zum Einsatz. Als PC für die Installation wird ein  Lenovo M73 ThinkCentre genutzt. LTE/ 4G-Routern und Upds (für Code Eingaben) komplettieren das System von OMD Fuse.

Über die beiden integrierten Tablets treten die Kandidatinnen und Klandidaten gegeneinander in den Wissensgebieten Chemie, Technik und Wirtschaft an. Um das Quiz so gezielt wie möglich auf die Fachrichtungen der Studenten an den jeweiligen Universitäten abzustimmen, wurden bei der Entwicklung der Fragen Fachleute hinzugezogen. Den deutschlandweit zehn erfolgreichsten Teilnehmern winkt ein besonderer Preis: Sie werden zum Evonik Student Network Day im Signal Iduna Park in Dortmund eingeladen.

Der Werbungtreibende probiert damit eine neue Ansprache der Zielgruppe aus. „Mit der Umsetzung dieser außergewöhnlichen Kampagne verlassen wir bewusst die klassischen Kommunikationswege und konzentrieren uns beim ‚Battle of Brains‘ auf zwei unserer wichtigsten Kernkompetenzen: Kreativität und Innovation“, erklärt Anne McCarthy, Leiterin des Employer Branding, Global Employee Services, Evonik Industries.

Die Microsite zu der Tour befindet sich hier. Dort finden Interessierte auch die aktuellen Termine und Orte (bis Anfang November 2015).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.