Wartezimmer TV Netzwerke

Neue Patienten Infos für Ü40 Männer bei TV-Wartezimmer

- Männer über 40 haben nicht nur Rücken, sondern befinden sich in den Wechseljahren. Im November gibt es gleich zwei, unter anderem von Medizinern ins Leben gerufene, Männertage. Anlass für einen neuen Infofilm im Netzwerk von TV-Wartezimmer. von Thomas Kletschke

Zielgruppe Mann - TV-Wartezimmer macht den November zum Männer-Monat (Foto:TV-Wartezimmer)

Zielgruppe Mann – TV-Wartezimmer macht den November zum Männer-Monat (Foto:TV-Wartezimmer)

Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Lustlosigkeit, Potenzprobleme – auch Männer erleben „Wechseljahre“. Ab dem 40. Lebensjahr produziert der männliche Körper weniger Sexualhormone wie Testosteron, ein natürlicher Alterungsprozess. Die einen leiden mehr, die anderen weniger darunter.

Der neu überarbeitete Patienten-Informationsfilm „Hormoncheck für den Mann“ von TV-Wartezimmer soll aufklären. Denn, was beim Arzt passiert, ist nicht jedem in der Zielgruppe klar.

Ein ausführliches Gespräch zur Krankenvorgeschichte, Fragen zum körperlichen, psychischen und sexuellen Wohlbefinden sowie eine körperliche Untersuchung beinhaltet diese Gesundheitsvorsorge. Dabei liegt das Augenmerk auf den Zeichen eines Testosteronmangels. Eine Blutuntersuchung klärt, ob tatsächlich ein Hormonmangel vorliegt.

Im Abschlussgespräch werden die Ergebnisse besprochen und der Patient erfährt, wie er seinen Beschwerden selbst gegensteuern kann oder ob eine Therapie eingeleitet werden soll. „Gerade bei eher peinlichen Themen wie Inkontinenz, Impotenz oder Prostata kann Männern durch unsere Filme eine Brücke gebaut und so ein Arzt-Patienten-Gespräch optimal vorbereitet werden“, meint Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer.

Jährlich am 3. November findet der von Andrologen der Universität Wien 2000 ins Leben gerufene Weltmännertag statt. Und am 19. November wird der Internationale Männertag gefeiert, dieser wurde 1999 in Trinidad und Tobago eingeführt – und wird von der UNESCO unterstützt.

Krankenkassen zahlen Männern ab 35 den Check-up-35 sowie die Früherkennung von Hautkrebs, ab 45 Jahren die Früherkennung von Krebserkrankungen der Prostata und der äußeren Geschlechtsorgane und ab 50 Jahren die Früherkennung von Darmkrebs.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.