Case Study

Interaktive Präsentation bei einem Industrieunternehmen

- Im neuen Hörmann Forum informiert das Unternehmen Kunden, schult Mitarbeiter und zeigt das aktuelle Portfolio. Mit Video Walls und diversen Touch Anwendungen wurde das Forum ebenso ausgestattet, wie mit einem Door Signage System. von Thomas Kletschke

4x1 Video Wall im Eingangsbereich (Foto: komma,tec redaction)

4×1 Video Wall im Eingangsbereich (Foto: komma,tec redaction)

Die Hörmann Gruppe ist weltweit aktiv – inzwischen als europäischer Marktführer für Türen, Tore und Antriebstechnik. Unter dem Dach der in Kirchseeon bei München ansässigen Hörmann Holding GmbH & Co. KG kommen 25 Tochtergesellschaften zusammen, aufgeteilt in die Geschäftszweige Industrie und Kommunikation. Mit den Töchtern erwirtschaftete die 1995 gegründete Firma zuletzt einen Gesamtumsatz von etwa 550 Millionen Euro. Der Konzern ist in 13 Ländern vertreten und beschäftigt insgesamt 3.200 Mitarbeiter.

Am Hauptstandort eröffnete das Unternehmen Ende September 2015 ein neues Schulungs- und Ausstellungszentrum, das 6.000 m² große Hörmann Forum. Genug Raum für Produktpräsentationen sowie Schulungs-, Seminar- und Veranstaltungsmöglichkeiten für Mitarbeiter und Partner des Unternehmens.

Empfang mit 2er Video Wall (Foto: komma,tec redaction)

Empfang mit 2er Video Wall (Foto: komma,tec redaction)

Beim Raumkonzept des Hörmann Forums wurde großer Wert auf Digitalisierung und Interaktivität gelegt. Die verschiedenen Display Installationen wurden von der Hamburger komma,tec redaction GmbH durchgeführt.

Im Empfangsbereich werden die Besucher des Forums über eine 2×1 Video Wall begrüßt. Um die Räumlichkeit orientierungsfreundlich zu gestalten, wird dort neben der Begrüßung eine Veranstaltungsübersicht und Wegeleitung angezeigt.

Im Entrée des Gebäudes befindet sich außerdem eine in 4×1 Matrix verbaute 4er Video Wall, auf der Hörmannwerke aus aller Welt vorgestellt werden.

Im Obergeschoss befinden sich modern ausgestattete Seminar- und Konferenzräume, die mit digitalen Türschildern versehen sind.

Neben den Schulungsräumen verfügt der Neubau über eine großzügige Ausstellungsfläche von mehr als 2.500 m², auf der die gesamte Produktwelt der Hörmanngruppe modern und interaktiv präsentiert wird. So können sich Besucher über die breite Produktpalette, die unter anderem Garagentore, Antriebe, Verladetechnik und Multifunktionstüren umfasst, informieren.

Leuchtposter und Hochkant Screens sind geschickt integriert (Foto: komma,tec redaction)

Leuchtposter und Hochkant Screens sind geschickt integriert (Foto: komma,tec redaction)

Zu diesem Zweck wurden im Hörmann Forum verschiedene Informationsdisplays der komma,tec redaction GmbH installiert. So sind neben den verschiedenen Ausstellungsstücken beispielswiese touchfähige 10″ und 15″ Screens angebracht, mittels derer sich Besucher über die Eigenschaften und Mehrwerte des Produkts informieren können.

Die auf den Displays angezeigten Touch Applikationen können auf Wunsch stets individuell abgeändert und aktualisiert werden. Zum Einsatz kommt dabei der Touchgenerator GISMO von komma,tec redaction, der eigens für dieses Projekt entwickelt wurde.

Mithilfe von GISMO kann der Tor- und Türhersteller nicht nur eigenständig die angezeigten Inhalte austauschen, sondern auch das Design und die Tiefe der Touch Applikation bestimmen. Sind die Touch Applikationen mit GISMO erstellt, können diese mithilfe des Content Management Systems DISPLAY STAR 3.0 auf den Monitoren im Hörmann Forum individuell eingeplant werden. So werden beispielsweise auf einem 22″ Touchscreen die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Hörmann Gruppe vorgestellt.

Auf dem Touch Terminal können Inhalte für die 3er Video Wall ausgesucht werden (Foto: komma,tec redaction)

Auf dem Touch Terminal können Inhalte für die 3er Video Wall ausgesucht werden (Foto: komma,tec redaction)

Mit einem Hybriden hat Hörmann in einem Teil der Ausstellung den Bereich Vergangenheit und Gegenwart visualisieren lassen: Eingebettet in ein Leuchtposter wurde ein Screen installiert, der Portrait Modus arbeitet. Via Templates werden auf dem Screen Firmennews, Highlights aus der Unternehemensgeschichte und und Aktuelles angezeigt.

Am Ende der Ausstellung wird eine 3er Video Wall (3×1). Diese zeigt verschiedene Referenzbilder der Hörmann Gruppe an, die über ein Touch Terminal, das sich direkt vor der Video Wall befindet, individuell ausgewählt werden können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.