Digital Signage

Mit Lufthansa Reisekompass auf virtuelle Städtetour

- Lufthansa macht zu Beginn des Winters Lust auf Fernreisen. Im schwierigen Berlin Markt sieht sich der Kranich als Herausforderer zu Platzhirsch Air Berlin. Innovative Konzepte müssen her. Mit dem digitalen Kompass bringt die Kranich-Airline interaktive Elemente in das winterliche Berlin. Eine invidis Site-Inspection von Florian Rotberg

Lufthansa Digitaler Kompass (Foto: invidis)

Lufthansa Digitaler Kompass (Foto: invidis)

Vor einem anstehenden Berlin-Termin mussten wir heute noch kurz das Sony Center in der winterlich windigen Hauptstadt aufsuchen. In diesem Monat präsentiert sich Lufthansa mit zwei digitalen Kompassstelen am Rande des Potsdamer Platzes.

Lufthansa Digitaler Kompass (Foto: invidis)

Lufthansa Digitaler Kompass (Foto: invidis)

Die Stelen sind um 360° drehbar und wechseln im Handumdrehen die Destination passend zur Himmelsrichtung: New York, Miami, San Francisco, Peking, Tokio – alles ganz nah. Der Lufthansa Reisekompass ist ein drehbares, digitales Plakat und funktioniert wie ein interaktives Fernglas. Je nachdem, in welche Himmelsrichtung man den Kompass dreht, peilt er Lufthansa-Ziele in Asien und den USA an. Der virtuelle 360°-City-Trip ist dann nur noch einen Klick entfernt: Die angezeigte Wunsch-Locations auswählen und die Tour beginnt – eintauchen in bewegende 360°-Videos, selbst steuern und Traumziele hautnah erleben. Ob Lombard Street in San Francisco, Hongkongs Märkte, den Ocean Drive in Los Angeles oder die Aussicht an New Yorks East River faszinierend neu genießen.

Eigentlich ein gutes Content-Konzept das in großen Teilen gut umgesetzt wurde. Die 360° Destinationssuche und insbesondere die rundum Destinationsvideos machen Lust auf Fernreisen. Ein Customer Journey im wahrsten Sinne des Wortes.

Leider fehlt ein Call to Action (Social Media Sharing, Selfie-Funktion, Fluganfrage etc) obwohl Kameras etc integriert sind. Auch die Mechanik des Drehmechanismus lässt sich nur recht schwergängig bewegen – was aber auch an den frostigen Temperaturen liegen kann. In jedem Fall ein guter digitaler Touchpoint der ein prominenteren Platz im öffentlichen Raum verdient hätte.

Lufthansa Digitaler Kompass (Foto: invidis)

Lufthansa Digitaler Kompass (Foto: invidis)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.