Interactive Digital Signage

Platt wie ’ne Flunder – neue 4K Multitouch Serie von MMT

- Der deutsche Hersteller MMT hat die neue Serie AVR Edge aus derzeit drei Screens gelauncht, die mit planer Oberfläche und InGlass IR-Technologie daherkommen. Das Modell in 42″ löst mit Full HD auf – der 55-Zöller und das 65″ Flaggschiff sind Ultra HD Screens. von Thomas Kletschke

AVR Edge Multitouch Screen als Tisch (Foto: MMT)

AVR Edge Multitouch Screen als Tisch (Foto: MMT)

Der Boom bei interaktivem Digital Signage geht einher mit Neuankündigungen bei den auf Multitouch spezialisierten Anbietern. Auch Hersteller MMT hat mit den zunächst drei, später vier, neuen Screens der Serie AVR Edge das Portfoio erweitert.

Während es bei der Auflösung und der Anzahl der derzeit nutzbaren Touchpunkte Unterschiede gibt, verfügen die drei Screens der AVR EDGE Serie über identische Features.

Gemein ist allen Professional Displays eine absolut plane Touch-Oberfläche. Das Sicherheitsglas schließt direkt an die Gerätefront an. Damit lässt sich eine Integration in bündige Oberflächen bewerkstelligen. Ebenfalls eine Option für Ladenbau und Co: Die Gehäusefarbe ist anpassbar. Alle drei Screens sind auch mit einem Standfuß als Touch-Pult oder Tisch einsetzbar.

Funktionsweise der verwendeten Multitouch Technologie (Grafik: MMT)

Funktionsweise der verwendeten Multitouch Technologie (Grafik: MMT)

Beginnend von 42″ bietet MMT derzeit ein 55″ 4K und 65″ 4K Modell an. Darüber hinaus befindet sich ein 84″ 4K Prototyp in Entwicklung, so der Hersteller.

Ein künftiges Firmware Update soll die gleichzeitige Erkennung von 80 Touch Punkten erlauben. Derzeit lassen die beiden Ultra HD Varianten jeweils eine simultane Erkennung von 10 Punkten zu; beim Full HD 42″ Modell sind momentan bis zu 20 Punkte erkennbar (Touch-Abtastung 100 Hz). Druck wird erkannt durch Eingaben via Finger, behandschuhte Finger, Stift und Objekte mit mindestens 4 mm Durchmesser.

Die Screens sind mit einem rückseitigen OPS Slot versehen, der mit einem externen Mediaplayer oder einem entsprechenden Modul von MMT genutzt werden kann. Aktuell hat MMT einen passenden Windows 8 Pro OPS Rechner (Intel Core i7, integrierte HD 4000 Grafik, 3,3GHz, 8GB oder 16 GB DDR 3 RAM, 256 GB SSD oder 512 GB SSD) im Programm.

MMT Screen aus der neuen AVR Edge Serie (Foto: MMT)

MMT Screen aus der neuen AVR Edge Serie (Foto: MMT)

Die Screens laufen aber laut Hersteller unter so ziemlich allem, was man als größeres Betriebssystem in Erwägung ziehen kann: Windows 10, Windows 8, Windows 7, Linux und Android. Lediglich für das Mac OS gibt es aktuell keine Unterstützung – wegen der fehlenden Touch-Unterstützung.

Verwendet werden durchgehend AMVA33 Panel mit 178° (vert./ hor.). Beim Full HD 42-Zöller liegt der Luminanzwert des Displays bei 500 cd/m², der Kontrastwert 4000:1. Die Screens der Ultra HD Multitouch Modelle in 55″ und 65″ kommen bei Kontrasten von 4000:1 (55″) beziehungsweise 5000:1 auf jeweils auf eine Luminanz von 450 cd/m².

Als Anschlüsse bringen die Screens jeweils einen HDMI, ein mal DisplayPort, ein DVI-D und ein VGA Anschluss mit. Auch RS-232C In/Out, LAN und BNC Composite stehen als Schnittstellen zur Verfügung. Alle Screens kommen mit 2x 10W Lautsprechern daher. Für kabellose Verbindungen können WiFi und Bluetooth genutzt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.