ESL im Lebensmitteleinzelhandel

Spar stattet Campus Filiale in Wien mit ESL aus

- Die Supermarktkette Spar hat die Filiale am Campus der Wirtschaftsuniversität Wien mit neuen Electronic Shelf Labels ausgestattet. Genutzt werden die neuen ESL.inclusive by Umdasch, die von Umdasch Shopfittings Divisiom viBIZ – Digital Shopfitting – gemeinsam mit Spar und Imagotag entwickelt wurden. von Thomas Kletschke

ESL.inclusive Displays an der Obst- und Gemüsetheke (Foto: Umdasch Shopfitting)

ESL.inclusive Displays an der Obst- und Gemüsetheke (Foto: Umdasch Shopfitting)

Wie im Sommer berichtet, hatte Umdasch den ESL Anbieter MMIT gekauft. Nun wurde eine erste Installation mit ESL der neuen Tochter abgeschlossen – ausgestattet wurde die Spar Filiale auf dem Campus der WU in Wien.

Die E Paper Displays werden direkt an den Regalen angebracht und sind über WLAN mit dem Warenwirtschaftssystem verbunden.

Umdasch Shopfitting hat sich mit den Bedürfnissen des Handels an moderne ESL Ausstattungen beschäftigt und mit ESL.inclusive eine Lösung entwickelt. Bei ESL.inclusive sind die einzelnen Preisschilder in Form einer geschlossenen Schienenlösung direkt mit dem Regal verbunden.

Sieben elektronische Preisschilder können so pro Laufmeter Fachboden am Regal in eine Schiene geklickt werden. Auch Regalstopper aus Acryl für gesonderte Werbebotschaften finden in der Schiene Platz. Rüstet man bereits vorhandene Regale mit ESL nach, werden sämtliche Preisschilder pro Schiene umweltschonend und nachhaltig mit einer einzigen Batterie betrieben.

ESL.inclusive Displays bei Spar - Batterie oder Verstromung durch Regalsteher möglich (Foto: Umdasch Shopfitting)

ESL.inclusive Displays bei Spar – Batterie oder Verstromung durch Regalsteher möglich (Foto: Umdasch Shopfitting)

Bei Neuanschaffungen des Systems kommen die Preisschilder gänzlich ohne Batterie aus und werden direkt über den Regalsteher verstromt. Eine Kombination mit moderner LED Beleuchtung der Regalfächer ist optional möglich.

Ein interdisziplinäres Projektteam an Mitarbeitern von Spar, Umdasch Shopfitting und seinem Tochterunternehmen MMIT Retail sowie Imagotag beschäftigte sich anhand des Projekts der Filiale WU Campus Wien mit den Anforderungen eines modernen Lebensmittelhändlers und entwickelte eine durchgängige Lösungen für alle Abteilungen eines Supermarkts – vom Trockensortiment, über die gekühlten Regale bis hin zum Gefrierbereich.

Im Zuge der Ausstattung eines Geschäfts mit ESL, agiert Umdasch Shopfitting als ganzheitlicher Anbieter: von der Beschaffung der Tags, über kundenspezifische Adaptierungen und ausgereifte Schnittstellen Softwarelösungen bis hin zur Integration in das bestehende oder neue Geschäftslokal, Wartung und Service-Support inklusive.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.