invidis Jahreskommentare 2015

LG will mit Innovationskraft für Furore sorgen

- Im invidis Jahreskommentar 2015 erklärt Volker Unland von LG Electronics warum die derzeit schnelle Entwicklung im Bezug auf Technologie, Software und Portfolio Fluch und Segen zugleich sein kann, und warum die Nachfrage nach Speziallösungen steigt. von Theresa Amann

Digital Signage-Jahreskommentar 2015: Volker Unland (Bild: LG Electronics)

Digital Signage-Jahreskommentar 2015: Volker Unland (Bild: LG Electronics)

Volker Unland, Senior Sales Manager Information Displays, LG Electronics Deutschland GmbH:

LG Electronics ist der innovative Technologietreiber im Digital Signage Markt. Allein durch die Weiterentwicklung der hauseigenen Softwareplattform webOS und die Ausweitung des UltraHD Portfolios herunter in das Einstiegssegment zeigt LG 2015, dass dort so einiges im Köcher ist. Diese schnelle Entwicklung ist Fluch und Segen zugleich, denn wenn nahezu ein gesamtes Produktportfolio zu einem Zeitpunkt gegen ein Neues getauscht wird, sind Kunden und Endkunden gleichermaßen verunsichert im Hinblick auf den zuverlässigen Rollout wichtiger Großprojekte. Selbst wenn mit diesem Wechsel ein phantastischer, technologischer Fortschritt einhergeht ist es doch eher Ruhe im Portfolio, die hier vom Geschäftspartner gewünscht wird. Hier gilt es einen guten Mittelweg zu finden, zwischen rasantem technologischen Fortschritt und der ruhigen, langfristigen Laufzeit der eignen Produktlinien.

Neues Wissen erzeugt neue Nachfrage

Die Nachfrage nach Speziallösungen steigt unaufhörlich. Waren es vor wenigen Jahren nur Zollgröße und Helligkeit, die den Unterschied machten, sind es heute Punkte wie: hohe Auflösung, performanter System-on-Chip oder neue Sonderformate wie Streched oder Transparent, die von Kunden gefragt sind. Warum? – Die schier unendlichen Möglichkeiten Digital Signage zu nutzen durchdringen den Markt jeden Tag mehr! Nicht nur spezialisierte Systemintegratoren wissen was möglich ist, auch Endkunden haben mittlerweile ihre Spezialisten an Bord, um das Thema Digital Signage professionell betreut zu wissen. Diese Entwicklung ist angenehm, da der Hersteller weniger Aufklären muss. Die Expertise für das Thema Digital Signage wächst und somit auch die Individualität der Anfragen. LG ist darauf vorbereitet mit einem breiten, nahezu lückenlosen Portfolio!

Der B2B-Markt ist B2C-getrieben

Was heute ein Hype im Wohnzimmer ist, soll morgen schon Standard im Büro sein. Apple hat es mit ihren Produkten vorgemacht. Ohne den riesigen Erfolg im B2C-Geschäft, wären sie heute nicht so wichtig im Bereich der Geschäftstelefone. Was dem Geschäftsmann oder der Geschäftsfrau privat gefällt ziehen sie auch geschäftlich vor. So erreichen LG tagtäglich Anfragen für OLED-Displays für den Bereich Digital Signage, Automotive oder Wearables. LG hat das Ohr immer am Markt und wird auf steigende Nachfrage eingehen. Das ist die Magie eines solchen energiegeladenen Konzerns wie LG: die beeindruckende Innovationskraft!

Ausgebautes Team und jede Menge zu erzählen

Das vollständig erweiterte Team von LG Information Displays, die sich um die Bereiche Digital Signage und Commercial TV kümmern, wird pünktlich zum Branchentreff in Amsterdam im Februar vorgestellt. Das neu strukturierte Team wird im kommenden Jahr eine Menge zu erzählen haben. Als innovativer Technologietreiber wird LG auch im kommenden Jahr 2016 für Furore sorgen. Das Thema webOS wird eine noch größere Rolle spielen, UHD wird noch erschwinglicher und OLED bleibt nicht mehr nur Wunschdenken. Erste Einblicke dieser wichtigen Innovationen erhalten Sie auf der ISE im Februar, zu der wir Sie herzlich auf unseren Stand einladen.

LG freut sich schon jetzt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 und wünscht Ihnen einen schönen Ausklang aus dem ereignisreichen Jahr 2015.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.