Digital Signage Content

Cittadino Creative Agentur bezieht 640 m² Studio

- Pünktlich zum neuen Jahr 2016 begrüßt die Agentur und Content Produktion von ihren Kunden in neuen Räumen, nähe Messe und Flughafen Düsseldorf. Erstmals verfügt Cittadino Creative auch über ein vollständig ausgestattetes Studio. von Peter Beck

Cittadino Creative mit neuem Studio (Foto: Cittadino)

Cittadino Creative mit neuem Studio (Foto: Cittadino)

Cittadino Creative ist seit dem 04. Januar 2016 in größere Produktionsstudio- und Büroflächen gezogen. Auf zwei Ebenen verfügt das 15-köpfige Kreativ-Team nun über ideale Produktionsbedingungen. Das kreative Dienstleistungsspektrum umfasst die Themenfelder Film-und Medienproduktion, ein 120 m² Aufnahmestudio (inkl. Beleuchtung und Kameraequipment).

Vier Editsuiten sowie zwei komplett eingerichtete Hörfunkproduktionsstudios. Die Bandbreite der Produktion erstreckt sich somit in Zukunft nicht nur auf das Spektrum Content für Digital Signage Systeme und PR- /Imagefilm, sondern erweitert das digitale Produktionsspektrum bis hin zur 3D Computeranimation.

Das Angebot erweitert sich zukünftig noch um folgende Dienstleistungen: Medientraining, Studiovermietung, Rundfunkproduktionen sowie Produktion von Hörbüchern und Hörspielen.

Cittadino Creative mit neuem Studio (Foto: Cittadino)

Cittadino Creative mit neuem Studio (Foto: Cittadino)

Im Haus integriert sind außerdem Konferenzräume sowie Hotel- und Restaurantbetrieb.
Die Cittadino Creative Agentur ergänzt somit als eigenständige Einheit sämtliche Aufgabenbereiche der Cittadino Familie, die weiterhin am Standort Hammer Dorfstraße 39 in Düsseldorf ihren Hauptsitz hat.

Cittadino erfindet sich zurzeit neu. Nach der Übernahme der DooH-Werbenetze der Telekom Tochter T-Systems im Oktober 2013 wurde im Herbst 2015 eine enge Kooperation mit Tank&Rast bekanntgegeben.

In diesem Jahr soll durch eine gemeinsame Vermarktung der ehemaligen Telekom Netze und der Rank & Rast Netzwerke entlang der Autobahnen eine neue dritte Kraft am DooH Markt entstehen. Mit dabei ist wohl auch die große Münchner TV-Gruppe ProSiebenSat.1, um verstärkt eine Multiscreen-Vermarktung realisieren zu können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.