Displayindustrie

High Brightness weiter auf dem Vormarsch

- Eine neue Studie von Digitimes Research zeigt, dass der Markt für sehr lichtstarke Projektoren und High Brightness Screens sich in diesem Jahr deutlich nach vorne bewegen wird. Zudem werden die Preise weiter sinken. von Thomas Kletschke

Mit 40.000 Lumen ein besonders lichtstarker Vertreter - Barco Projektor HDQ-2K40 (Foto: Barco)

Mit 40.000 Lumen ein besonders lichtstarker Vertreter – Barco Projektor HDQ-2K40 (Foto: Barco)

Mit besonders lichtstarken Displays lassen sich in Indoor – vor allem aber in Semi Outdoor und Outdoor – Inhalte besonders gut darstellen.

Mehr Licht bedeutet in vielen Szenarien (Shopping Malls mit hohem Lichteinfall, Außeninstallationen) eine Herausforderung. Hohe Luminanzwerte sorgen dafür, dass Screens auch bei starkem Einfall von natürlichem oder künstlichem Umgebungslicht den jeweiligen Content farbig und farbecht sowie vor allem lichtstark ausspielen können.

Eine aktuelle Prognose der Marktforscher von Digitimes Research geht davon aus, dass der Markt der für luminanzstarke Systeme notwendigen High Brightness LED Chips im Jahr 2016 deutlich wachsen wird.

Die Analysten gehen davon aus, dass die Anzahl der ausgelieferten High Brightness LED Chips im laufenden Jahr im Vergleich zu 2015 um 31,8% auf 245,237 Milliarden Stück ansteigt. Gemessen in Dollar, steigt das Marktvolumen deutlich weniger stark an – ein Anzeichen für stark sinkende Preise. Im Vergleich zum Vorjahr steigen die Umsätze um 3,4% auf 12,821 Milliarden US-Dollar an, schätzt Digitimes Research.

Dabei werden die Displayhersteller die entsprechende Chips bei Zulieferern ordern davon profitieren, das die Märkte für LED Lighting und für luminanzstarke Projektoren weiterhin ebenfalls sehr dynamisch sind.

Laut den Marktforschern werden weltweit 58,7% der Shipments für Lighting und Projektion abgerufen: 35,9% der Auslieferungen werden für LED Lampen, 34,7% für LED Röhren und satte 25,6% für LED Projektionslampen genutzt werden; für LED Straßenlampen werden 3,8% der High Brightness LED Chips genutzt werden.

Im Bereich Displays werden der Prognose zufolge 6,5% der ausgelieferten Chips für Display Boards genutzt werden. In LCD TVs werden 5,7% der Shipments verbaut werden, Displays im Sektor Automotive greifen auf 5% der Chips zu, LCD Monitore auf 1,3%.

Eher dem B2C Markt zuzurechnende Anwendungen wie Mobile Devices kommen auf 13,4%, Tablets auf 3,2% und Notebooks auf 2,5% der Geamtmenge.

One thought on “Displayindustrie: High Brightness weiter auf dem Vormarsch

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.