ISE 2016

LINDY zeigt neue 32 x 32 Matrix für Video Walls und Co

- Auf der ISE 2016 wird LINDY in Halle 8 an Stand H240 Novitäten zeigen, allen voran die neue 32 x 32 AV-Matrix sowie deren kleineren Schwestermodelle. von Thomas Kletschke

Hat Premiere in Amsterdam - neue 32 x 32 AV-Matrix (Foto: LINDY)

Hat Premiere in Amsterdam – neue 32 x 32 AV-Matrix (Foto: LINDY)

Mit einem neuen Flaggschiff fürs Umschalten, Verteilen und Wandeln von AV Signalen kommt der Mannheimer Lösungsanbieter LINDY auf den Markt, die Premiere auf der ISE 2016 in Amsterdam hat.

Die 32 x 32 AV-Matrix ist ein Produkt für große AV-Installationen. Maximal 32 Grafikeingänge, 32 Grafikausgänge und zwei redundante Netzteile, die unter Volllast 24/7 bis zu 600 Watt liefern müssen. Die digitale AV-Matrix mit 22 kg Leergewicht ist Schaltstation und zugleich ein leistungsstarker Konverter.

Denkt man an Konzerte, Wartehallen oder Einkaufscenter sowie Großveranstaltungen und Video Walls, dann geht es um mehr, als nur Signale zu verteilen. Gefragt sind Lösungen , die schnell und zuverlässig unterschiedliche Input-Quellen und Videoformate auf ebenfalls unterschiedliche Monitore, Leinwände, Displays und Anzeigetafeln ausgeben können.

Die AV-Matrix selbst besitzt vier Slots für Input-Module und vier Slots für Output-Module. Jedes dieser Module verfügt seinerseits über 8 Video Ports. Bei voller Bestückung sind somit 32 Videoeingänge und ebenfalls 32 Videoausgänge vorhanden.

Die Flexibilität dieser Lösung ergibt sich aus der Vielfalt der verschiedenen Input- und Output-Module. Input-Module sind für HDMI, DVI, VGA und HDBaseT erhältlich.

Comments are closed.