Technologie

Texas Instruments launcht neue DLP 4K Chips für Projektoren

- Jetzt hat Texas Instruments einen neuen, kleinen DLP 4K Ultra HD 0,67″ für den Einsatz in Projektoren vorgestellt. Dabei soll der Chip besonders kostengünstig sein. Er ist für Ultra HD Projektoren gedacht, die in den Verticals Education und Business eingesetzt werden. von Thomas Kletschke

Neue Chips sollen günstigere UHD Projektoren ermöglichen (Foto: Texas Instruments)

Neue Chips sollen günstigere UHD Projektoren ermöglichen (Foto: Texas Instruments)

Im Vertical Digital Cinema sind DLP Projektoren weit verbreitet. Nach Angaben von Texas Instruments arbeiten weltweit mehr als 80% der in Kinos eingesetzten Digital Projektoren auf Basis der DLP Technologie, die mit schnell beweglichen Digital Micromirror Devices (DMDs) und Image Processing für die Ausspielung sorgen.

In den Hochleistungsgeräten stecken beispielsweise DLP Cinema 4K Chips, die auf einem 1,38″ Array Platz finden.

Jetzt hat Texas Instruments (TI) ein DLP 4K Ultra HD 0,67″ Array (DMD) vorgestellt, das so kostengünstig sein soll, dass Hersteller mit ihm die Ultra HD 4K Technologie in Projektoren einsetzen können, die in anderen Preiskategorien (und Verticals) angesiedelt sind.

Unter anderem sind hier der Education und der Corporate als B2B Zielbranchen interessant; auch der B2C Markt Home wird wohl künftig Projektoren mit diesen Chips sehen.

Mit Größe und Formfaktor von 0,67″ hat TI nun eine Chipgröße erreicht, die der industrieüblichen Größe von 0,65″ nahe kommt – bislang ermöglichten diese 0,65″ Full HD Chips die Herstellung von Full HD Projektoren. Insofern hat der 0,67″er durchaus Chancen, ein Game Changer in der AV Industrie zu werden, und die Verbreitung von 4K im B2B Umfeld zu forcieren – vorausgesetzt, dass das Pricing stimmt.

UHD 4K Projektoren mit den Chips könnten Projektionsflächen von mehr als 100″ ermöglichen. Da Ultra HD mit Wide Color Gamut zwangsläufig einhergeht, sind die Chips entsprechend potent. Die neuen DMD Chips erreichen laut Hersteller Projektionssysteme mit Luminanzwerten von bis zu 5.000 lm und einen hohen ANSI Kontrast.

Über Preise und Verfügbarkeit machte Texas Instruments bislang keine weiteren Angaben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.