CLP Kampagne

Der ADC macht Coke, Otto und RTL an

- Im April wird der ADC-Kongress in Hamburg stattfinden. Im Vorfeld nutzen Veranstalter ADC und Außenwerber WallDecaux das für eine freche CLP Kampagne, mit der B2B Kunden zur Teilnahme aufgerufen werden. von Thomas Kletschke

Katzen Content und lockerer Spruch - ADC Plakat vor der Otto Zentrale (Foto: WallDecaux)

Katzen Content und lockerer Spruch – ADC Plakat vor der Otto Zentrale (Foto: WallDecaux)

Liebe Werbungtreibende: Erinnern Sie sich noch an die Poster mit denen JCDecaux in Belgien die Marketer großer Kunden überraschte – personalisiert, mit großformatigen Fotos, direkt an der Bushaltestelle vor der Konzernzentrale als CLP?

Einen ähnlichen Weg hat jetzt der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. eingeschlagen, der eine Outdoor Kampagne vor den Unternehmenstoren von Coca-Cola, Otto, Vodafone, RTL und Mercedes fährt.

Außenwerber WallDecaux stellt dazu einzelne Standorte für die Motive zur Verfügung. Und die Platzierung macht den frechen Witz der Kampagne aus. Vor den Firmenzentralen von Coca-Cola in Berlin, Otto in Hamburg, Vodafone in Düsseldorf, der RTL-Group in Köln und Mercedes in Stuttgart hat der Out-of-Home Anbieter Standorte für die eigens entwickelten Plakatmotive belegt.

Die Plakate sprechen die Marketingabteilungen der Unternehmen direkt an und fordern sie zur Teilnahme am ADC-Kongress am 22. April 2016 in Hamburg auf. So heißt es beispielsweise auf einem CLP, das vor der Zentrale des RTL-Vermarkters IP Deutschland am Picassoplatz hängt: „Ey RTL, Quizfrage: Wo sollt Ihr hin? A) Zum Kongress. B) Kalbsrouladen.“ Vor dem Sitz von Vodafone in Düsseldorf am Ferdinand-Braun-Platz sind Plakatmotive mit der Aufschrift zu sehen: „Also die Telekom hat schon 3.000 Karten bestellt.“ Und vor Otto in Hamburg: „Ey, Otto! Kongresstickets gibt’s für Euch auch im Versandhandel.“

Insgesamt hat die Agentur Grabarz & Partner 14 unterschiedliche Motive entwickelt, mit denen der ADC in seinem ersten Kampagnenflight für den Kongress wirbt, der in diesem Jahr unter dem Motto Heroes of Content steht.

Dabei illustrieren die Poster augenzwinkernd eine banale Wahrheit: Sie zeigen, dass selbst die besten Inhalte im Kampf um die Aufmerksamkeit der User erst einmal gegen millionenfach geklickte Katzenvideos bestehen müssen. Auf den Motiven ist deshalb stets ein mürrisch dreinblickender Kater zu sehen.

Darüber befinden sich provokant formulierte Aussagen, mit denen die Katzen alle Kreativen und Marketer beim Kampf um die Vorherrschaft im Content Marketing herausfordern. Neben den individuell für einzelne Unternehmen gestalteten Motiven ergänzen weitere Poster die Kampagne. Beispiel: „Workshops? Vorträge? Was seid Ihr denn für Pussis?“ Oder: „Content-Maschine mit 3 Buchstaben: Ich“.

Der ADC-Kongress findet am 22. April, im Rahmen des ADC-Festivals (20. bis 24. April 2016), unter dem Motto Heroes of Content in Hamburg statt. Außenwerber WallDecaux ist 2016 zum fünften Mal exklusiver Kooperationspartner des ADC.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.