Digital Signage UK

Roll-out für dimedis in britischen Kommunen

- Die City of Coventry und die britische Kommune Rushmoor rollen Outdoor-Stelen mit Wayfinding von dimedis aus. In Coventry wurden 16 doppelseitige Stelen installiert. von Thomas Kletschke

Double-Sided-Outdoor Stele in Coventry und Großansicht auf der ISE (Foto: Dimedis)

Double-Sided-Outdoor Stele in Coventry und Großansicht auf der ISE (Foto: Dimedis)

Die Installation des kommunalen Kunden City of Coventry wurde gerade abgeschlossen. In Rushmoor läuft der Roll out derzeit noch. Umgesetzt werden die beiden Projekte von One Digital Solutions, dem UK-Partner von dimedis.

In Coventry wurden 16 Outdoor-Stelen mit beidseitigen, touchfähigen 46″ Screens installiert. Als Standorte wurden im Vorfeld relevante Stellen innerhalb des Innenstadtrings festgelegt. Mit den Stelen liefert die Stadt Wegeleitung als Service an öffentlich zugänglichen und gut frequentierten Stellen. Werden die Stelen gerade nicht interaktiv von Passanten genutzt, werden DooH Werbespots ausgestrahlt.

Neben der von dimedis stammenden Stele wird auch deren proprietäre Lösung Kompas Wayfinding eingesetzt. Die Stelen arbeiten mit der integrierten Logocloud und der freien Suchen nach Begriffen, die über das Touch Interface eingegeben werden. Jedes Kompas Wayfinding ist ein lernendes System: Wird nach Begriffen gesucht, die noch nicht in der Datenbank hinterlegt sind, werden diese Begriffe auf einer Administratoroberfläche angezeigt. Die Begriffe lassen sich dann den unterschiedlichen Shops und Örtlichkeiten zuordnen.

Die von der Logocloud erfassten Geschäfte, Behörden, Sehenswürdigkeiten und Museen werden ebenso angezeigt wie Infos zu Parkplätzen, erklärenden Texten zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die nächstgelegenen Toiletten, Restaurants, Bushaltestellen, Fahrradstationen, Taxen sowie Hinweise auf Events.

Die Double-Sided-Stelen ermöglichen auch den Wechsel auf einen Mobilitätsmodus für Rollstuhlfahrer, so dass alle Bedienelemente nach unten gezogen werden und Rollstuhlfahrer das System nutzen können. Zudem steht eine Sprachauswahl zur Verfügung.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.