DooH Kampagne

So verknüpft Land Rover Instagram mit Digital-out-of-Home

- In Großbritannien nutzt Land Rover nun das Digital-out-of-Home Netzwerk von JCDecaux UK, um die Kanäle Social Media und DooH für die integrierte und zweiteilige, insgesamt vierwöchige Hastag Kampagne #Hibernot zu vernetzen. von Thomas Kletschke

Hibernot Kampagne von Land Rover (Foto: JCDecaux)

#Hibernot Kampagne von Land Rover (Foto: JCDecaux)

Nachdem der erste Teil der Kampagne an diesem Wochenende zu Ende ging, folgt die zweite Phase von Hibernot ab dem heutigen Montag und läuft bis Mitte Februar 2016.

Thema ist der Winter – für Land Rovers Kunden soll es ein besonderer Winter sein, den sie auf der Microsite der Kampagne im Web ebenso erleben können, wie in Digital-out-of-Home und Social Media, das Ganze zudem eingebettet in die Lumiere London, das bislang größte Lighting Festival in London.

Die DooH-Kampagne arbeitet mit einem technologischen Kniff. Dazu kooperierten Land Rover und JCDecaux Blue, und bauten auf und in Nähe des SE1 Tower in Waterloo sowie der Cromwell Road verschiedene Kameras auf, die Ansichten der realen Landschaft filmen, die sich hinter dem genutzten LED Board befindet.

Mit Filtern können Nutzer die Fotos anpassen, zuschneiden und via Instagram hochladen. Über ein CMS kann die Automobilmarke live sehen (und kontrollieren), welche Inhalte hochgeladen werden.

Die Agenturen Kinetic und Mindshare waren ebenfalls eingebunden. Instagram Feeds mit dem #Hibernot Hastag werden nun noch bis 14. Februar auf Roadside und Rail DooH Screens im Großraum London gezeigt.

2 thoughts on “DooH Kampagne: So verknüpft Land Rover Instagram mit Digital-out-of-Home

  1. Das spannende an solchen Microseiten finde ich immer, was passiert wenn diese nach einem Jahr aufgerufen werden.

    Meist sind diese dann nicht mehr erreichbar.

    Doch warum das ganze? Warum kann die Marketing-Idee nicht auch Jahre überdauern und später abgerufen werden?

    Achtung, kleiner Tippfehler: „im Web enso erleben „

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.