ISE 2016

Doppel 4K und AV Stumpfl Server bei Canon

- Den Start mit einem 4K Projektor inszeniert Canon auf der ISE 2016 auf einem curved Projektionsscreen von AV Stumpfl. Ein ebenfalls von AV Stumpfl stammender Server ist auch im Einsatz. von Thomas Kletschke

Beyond 4K So soll der Stand von Canon wirken (Foto: Canon)

Beyond 4K So soll der Stand von Canon wirken (Foto/ Rendering: Canon)

Im Canon Standbereich „Beyond 4K“ zeigt Canon 4K Technologie mit spannendem Content. Eine speziell produzierte Zeitrafferaufnahme von London, eingefangen von Fotograf und Filmemacher Simeon Quarrie mit einer Canon EOS 5DS R, wird durch die Kombination von zwei Canon XEED 4K500ST zum Leben erweckt. Das Modell kennzeichnet Canons jüngste Portfolioerweiterung um einen 4K Projektor.

Die Inhalte werden auf einem von AV Stumpfl entwickelten, 4,5 m Fullwhite Curve Projektionsscreen gezeigt, bestehend aus einer robusten Rahmenkonstruktion sowie einer flexiblen Projektionsoberfläche. Die Konstruktion soll eine einzigartige randlose Optik schaffen, damit Standbesucher ein spannendes Doppel 4K-Erlebnis genießen können.

Tiefe und die Wirklichkeitsnähe der Installation sollen durch die Objektiv-Technologie von Canon sowie den Wings Engine Raw Server von AV Stumpfl erreicht werden. Dabei wurde der Server entsprechend optimiert, um unkomprimierte Medien mit nativer 4K Auflösung bei 60 fps für ein nahtloses audio-visuelles Erlebnis wiedergeben zu können. Mit dem Server sollen Produktionszeit und Kosten erheblich reduziert werden können, da der Content nicht mehr konvertiert werden muss. Zudem unterstützt er stufenloses Softedge Blending und Output Warping, um auf der gekrümmten Leinwand eine verzerrungsfreie, perfekte Wiedergabe der Bilder sicherzustellen.

Unsere Nachrichten rund um die ISE 2016 finden Sie an dieser Stelle.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.