ISE 2016

DSS Presentation „Evaluating display performance under different ambient lighting conditions“

- Digital Signage Summit präsentiert mit invidis verschiedene Vorträge auf der ISE 2016. Am dritten Messetag wird Dieter Michel, CEO LFM – Lab for Media Technology, über die Display-Eigenschaften unter unterschiedlichen Lichtbedingungen sprechen. von Thomas Kletschke

Dieter Michel, CEO von LFM - Lab for Media Technology - gibt praktische Tipps auf der ISE (Fotos: LFM - Lab for Media Technology; ISE)

Dieter Michel, CEO von LFM – Lab for Media Technology – gibt praktische Tipps auf der ISE (Fotos: LFM-Lab for Media Technology/ ISE)

Helle High Brightness Screens, sich spiegelnde Multi Touch PCAPs, Displays für den Innenraumeinsatz: Je nach Szenario verfügen Large Format Screens über niedrige bis sehr hohe Luminanz.

Verschiedene weitere Speziallösungen nutzen einfallendes Licht, etwa transreflektive Screens. Sensoren erkennen Umgebungslicht, Ambient Lighting und Screens im Duett sind zusammen steuerbar.

Nimmt man dann noch die mobilen Endgeräte hinzu – B2B Nutzer wie Verkäufermit Tablet im Handel oder B2C Nutzer – sind zahlreiche mögliche Engeräte mit unterschiedlichen Lichteigenschaften und Farbeigenschaften im Spiel.

Und die Datenbläter der Hersteller geben zunächst einmal Werte unter Laborbedingungen wieder. Wie man ein Planungsschema für die Best Case und Worst Case Szenarien vor diesen Hintergründen plant, wird Dieter Michel am dritten Messetag, dem 11. Februar 2016, in seiner DSS Presentation „Evaluating display performance under different ambient lighting conditions as a reliable basis for project design“ zeigen.

Dieter Michel, CEO LFM – Lab for Media Technology: „Evaluating display performance under different ambient lighting conditions as a reliable basis for project design“

  • Termin: 11. Februar 2016, 13:00 bis 13:30 Uhr
  • Ort: ISE Commercial Solutions Theatre

Informationen finden Sie auch hier.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.