Außenwerbung Frankreich

JCDecaux verlängert an Bahnhöfen der SNCF

- JCDecaux hat den Vertrag mit der Betreibergesellschaft des französischen Eisenbahnnetzes, SNCF Réseau, über die Bewirtschaftung von Werbeflächen außerhalb von Bahnhöfen um acht Jahre verlängert. Eine Modernisierung von Werbeträgern ist geplant. von Thomas Kletschke

Geplanter Bahnhof in Nantes (Foto: DR / SNCF )

Geplanter Bahnhof in Nantes (Foto: DR / SNCF )

Der Verlängerung des Vertrags ging ein wettbewerbsbetontes Ausschreibungsverfahren voraus. Nun kann JCDecaux, seit 2008 Vertragspartner von SNCF Réseau, weiterhin Werbung an den Standorten vermarkten. Die neue Vereinbarung, die am 1. April 2016 in Kraft tritt, umfasst 4.500 Standorte, darunter 8m² Großflächen mit Wechslertechnik und 12m² Großflächen. 80% der Flächen befinden sich in 54 städtischen Zentren mit einer Bevölkerungszahl von über 100.000 Einwohnern.

Benoît Quignon, Chief Executive Officer von SNCF Immobilier, über den neuen Kontrakt: „SNCF Immobilier hat im Auftrag von SNCF Réseau das Vergabeverfahren durchgeführt und begrüßt diese neue Partnerschaft, der eine sehr anspruchsvolle Ausschreibung vorausging. Der von JCDecaux vorgelegte Roll out-Plan und die vorgesehenen Innovationen werden zu einer deutlichen Aufwertung unserer Flächen führen.“

Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux macht in einem Statement zum neuen Deal deutlich, dass CLP und möglicherweise auch DooH Screens an französischen Bahnhöfen weiter gepusht werden sollen. So würden die Teams des Außenwerbers „einen anspruchsvollen Roll out-Plan umsetzen, in dessen Mittelpunkt die weitere Modernisierung der Displays und die Entwicklung neuer, innovativer Angebote stehen.“

„Diese Modernisierung der Werbeflächen von SNCF Réseau, die bereits 2015 den Vorschriften der ‚Grenelle 2‘-Gesetzgebung und neuen lokalen Regularien angepasst wurden, ist zugleich Teil der Umsetzung veränderter, behördlicher Vorschriften.“

Die Optimierung strategischer Standorte werde die Qualität, Präsenz und Reichweite unserer städtischen Werbenetze landesweit erhöhen, was sowohl unserem Partner SNCF Réseau als auch den lokalen und nationalen Werbungtreibenden zugutekomme, so Jean-François Decaux weiter.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.