Digital Signage Branche International

Barco und CEC Panda adressieren Control Room Markt

- Künftig möchte Barco verstärkt den chinesischen Markt für Kontrollräume angehen. In CEC Panda hat man einen lokalen Partner gefunden und ein gemeinsames Joint Venture gegründet. von Thomas Kletschke

Großer Markt für große Video Walls - ein Control Room in Irland (Foto: Barco)

Großer Markt für große Video Walls – ein Control Room in Irland (Foto: Barco)

Der chinesische Technologie und IT Provider und der belgisch-amerikanische Spezialist für Visualisierungslösungen wollen im Reich der Mitte mit der neuen Kooperation durchstarten.

Angepeilt ist besonders der vertikale Markt für Kontrollräume. Beide Partner haben ein Joint Venture gegründet. Standorte sind Nanjing, Shenzhen und das Sales Büro in Beijing. Geplant sind Entwicklung, Fertigung, Vertrieb und Service von, beziehungsweise für, Produkten für Control Rooms.

Barco wird 65% am gemeinsamen Unternehmen halten, CEC Panda die verbleibenden 35%. Nach Angaben des Unternehmens steht China für 50% des Total Addressable Market (TAM) für große Video Walls weltweit (LCD und Rear Projection).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.