DooH

Claudius von Soos wechselt zu TV-Wartezimmer

- Claudius von Soos ist neuer Leiter Media-Sales bei TV-Wartezimmer. Von Soos (46) ist seit 20 Jahren Experte für Vermarktung von klassischer als auch digitaler Außenwerbung, u.a. bei Deutsche Telekom, Plakatunion, RTL sowie Deutsche Bank. Zuletzt war der 46-jährige Kölner als DooH-Vermarkter mit United Digital Screens (UDS) am Markt aktiv. von Peter Beck

Claudius von Soos, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von United Digital Screens GmbH (Bild: United Digital Screens GmbH)

Claudius von Soos / Neuer Leiter Media-Sales TV-Wartezimmer (Foto: Unternehmen)

Der 2003 gegründete vor den Toren Münchens ansässige Anbieter von Patienten-Infotainment ist nach eigenen Aussagen mittlerweile europäischer Marktführer seiner Branche. Rund um patientenverständliche Filme über Vorsorge und Therapieformen sehen die Zuschauer in mehr als 7.000 Praxen ein digitales Rahmenprogramm.

Erst im Januar gewann das größte Gesundheits-TV-Netzwerk Deutschlands Rüdiger Sprunkel, der lange Jahre in leitenden Positionen für den Deutschen Ärzte-Verlag tätig war, als Beirat Media-Strategie und Media-Sales. „Mit dieser Doppelspitze werden wir unseren Bereich Media-Sales weíter zügig ausbauen können!“, freut sich Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer. Namhafte Werbepartner wie Deutsche Telekom, Procter & Gamble, Ergo, DOSB, ARD, Apotheken-Umschau oder Suzuki haben die monatlich etwa sechseinhalb Millionen Kontakte in Deutschlands Wartezimmern längst als Potenzial erkannt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.