OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI)

Das waren die wichtigsten Verticals 2015

- Einmal jährlich bewertet die Branche die wichtigsten vertikalen Märkte für Digital Signage. Die Top Verticals 2015 finden sich im OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI), den invidis mit Unterstützung von OVAB Europe (künftig: DSF Europe) erhebt. von Thomas Kletschke

Die wichtigsten vertikalen Märkte aus Sicht der Branche (Grafik: invidis)

Die wichtigsten vertikalen Märkte aus Sicht der Branche (Grafik: invidis)

Der Branche in DACH geht es nach wie vor gut, dass zeigt der aktuelle DBCI für März/ April 2016. Zwischen den Segmenten herrschen dabei Unterschiede.

Wie haben die befragten Unternehmen im Jahr 2015 die auftraggebenden Branchen wahrgenommen? Welche vertikalen Märkte sind wichtiger geworden?

Wie bereits vor einem Jahr gilt: der Einzelhandel ist die treibende wichtige Branche. Und innerhalb dieser zwölf Monate ist die Bedeutung des Verticals Retail für Digital Signage weiter angestiegen.

So stand der Handel im Jahr 2014 für gute 20 % Marktanteil in DACH – jetzt liegt der Anteil bereits bei 26,3 %.

Wie haben sich die im DBCI erfassten Segmente des DACH Digital Signage Marktes entwickelt?- Abgefragt wurde die Top 3 Branchen aus Sicht der Branche.

Vertical Retail

Year on Year konnte der Handel seine Bedeutung für die Branche steigern. Gründe: Customer Engagement, interaktives Digital Signage und Ambient Installationen werden neben den High Street Retailern nun auch vermehrt in anderen Stores verbaut.

Vertical Banking

Im letzten Jahr war noch der Bereich Corporate sehr dynamisch, das hat im Kalenderjahr 2015 an Bedeutung gewonnen. Nach oben ging es von 8,3 % auf jetzt 8,9 % für den Bereich Banking, der ein attraktiver Zielmarkt ist. Gründe: Der Trend zur Digitalisierung im Banking könnte neue, größere Netze ab 1.000 Screens entstehen lassen. Regionale Besonderheit: In der Schweiz ist die Digital Signage Durchdringung bereits sehr weit fortgeschritten.

Vertical Transportation 

Zahlen, die für sich sprechen: Am dynamischsten war die Entwicklung im vertikalen Markt Transportation. Für das Jahr 2014 hatte die Branche diesen Markt mit 6 % gewichtet – nun liegt der Wert bei 8,9 %. Gründe: vor allem Nahverkehrsnetze in Sädten investieren in neue Trams, Busse und Bahnen – mit entsprechenden Fahrgast TV und anderen Systemen.

Den jeweils aktuellen DBCI DACH finden Sie an dieser Stelle.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.