Retail Technology

T-Mobile Tschechien rollt Audio Beacons aus

- Als erster europäischer Kunde setzt T-Mobile in Tschechien jetzt auf digitale, nicht hörbare Wasserzeichen, um sich mit Kunden via Mobile zu vernetzen. Eingesetzt wird Technologie von Mood Media und Shazam. von Thomas Kletschke

T-Mobile setzt in Tschechien nun das Location Based Marketing Tool Presence ein (Foto: Mood Media)

T-Mobile setzt in Tschechien nun das Location Based Marketing Tool Presence ein (Foto: Mood Media)

Als erstes Unternehmen in Europa setzt T-Mobile beim standortbasierten Marketing auf die Presence-Technologie von Mood Media. Dabei wird auf die in den Shops installierten Beschallungsanlagen zurückgegriffen. Die Technologie wird ab sofort in allen T-Mobile Shops in der Tschechischen Republik eingesetzt. Den Shop-Betreibern eröffnet sich damit ein innovativer Kanal, um Kunden ihren personalisierte Nachrichten mit Zusatzangeboten direkt auf deren Mobilgeräte zu senden.

Presence ist ein nicht hörbares digitales Wasserzeichen, das über die Media Player von Mood Media ausgestrahlt wird. Ist das Signal aktiviert, können Marken mit ihren Kunden im Geschäft digital kommunizieren und ihnen maßgeschneiderten Content auf die Smartphones, Tablets oder Wearables spielen.

Diese persönliche Form der Ansprache kann das Einkaufserlebnis noch steigern. Aktiviert der Kunde die „My T-Mobile“-App im Shop, erhält er zum Beispiel individualisierte Angebote oder kleine Geschenke, die auf das spezifische Angebot des jeweiligen Shops zugeschnitten sind.

„Mit diesem neuen Marketingtool können wir unsere Kunden noch besser erreichen und ihnen personalisierte Erlebnisse bieten“, sagt Michal Dvorsky, Sales Director T-Mobile. Neben der werblichen Ansprache nutzt der Werbuntreibende das System künftig auch noch anderweitig. „Das Tool soll perspektivisch auch für Recruiting-Aktivitäten, personalisierte Rabattcoupons, Sonderangebote oder Events eingesetzt werden.“

Mit Mobile nutzt der magentafarbene Mobilfunker einen Kanal, über den er seine Zielgruppen gut erreichen kann. „Die Konsumenten verbringen mehr und mehr Zeit mit ihren Mobilgeräten. Weltweit gibt es bereits über 2 Milliarden Smartphone-Nutzer, in Mittel- und Osteuropa sind es über 150 Millionen“, so Ken Eissing, President In-Store Media von Mood Media.

„Die Retailer müssen sicherstellen, dass ihre Kundenansprache auch auf diesem Kanal stattfindet. T-Mobile ist ein Mobilfunkpionier in Osteuropa, und wir freuen uns sehr, zusammen mit T-Mobile an diesem Transformationsprozess zu arbeiten“, so Eissing weiter.

Kunden wie Nike Australia und Office Depot, Food Lion und Belk in den USA nutzen bereits Mood Medias Presence-Technologie in Form der Marketinglösung „Shazam In-Store“ in Kooperation mit Shazam. T-Mobile wird die Technologie nun als erster Kunde im europäischen Markt verbreiten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.