DooH Netzwerke

ECN expandiert nach Deutschland

- Das aus Australien stammende DooH Netzwerk Executive Channel International (ECN) ist jetzt weltweit in vier Ländern aktiv. Vor kurzem erfolgte der Marktstart in Deutschland. von Thomas Kletschke

ECN Screens als Stele und als Modell für die Wandmontage (Fotos: ECN)

ECN Screens als Stele und als Modell für die Wandmontage (Fotos: ECN)

In Europa ist ECN bislang in Großbritannien sowie im französischen Markt stark vertreten. Hinzu kommen Netzwerke in den USA sowie Australien. Neben Büros in London, Paris, Sydney und Melbourne, ist Frankfurt am Main nun der erste Standort in Deutschland.

Das globale Kommunikationsnetzwerk von ECN umfasst aktuell mehr als 1.250 Screens in über 500 Premium Bürogebäuden in Australien, dem Vereinigten Königreich und Kontinentaleuropa. Damit erreicht ECN jede Woche über 1,5 Millionen Entscheidungsträger in der Bürowelt.

Das Geschäftsmodell bei ECN: Der Media Owner arbeitet mit Immobilieneigentümern und deren Dienstleistern zusammen. Die installierten Screens ermöglichen es den Eigentümern, gleichsam mit Mietern und Besuchern zu kommunizieren. Hierfür versorgt Executive Channel International das DooH Netzwerk in Echtzeit mit einer Mischung aus Eigentümermitteilungen und Gebäudeinformationen, nützlichen lokalen Angeboten, sowie aktuellen Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft. Hinzu kommen DooH Werbespots. Genutzt werden freistehende Displays, Video Walls oder wand-montierte Screens.

Deutschland war der logische nächste Schritt in den Expansionsbestrebungen, erklärt Charles Parry Okeden, Global CEO von ECN:“Mit einem Büromarkt von über 90 Millionen Quadratmetern bietet Deutschland optimale Voraussetzungen für die nächste Phase unserer Expansion in Europa. Die Wachstumschancen für ECN im deutschen Markt werden wir daher mit großer Spannung verfolgen.“

Im Fokus liegen nach Angaben von ECN vor allem die sieben deutschen Großstädte un Wirtschaftszentren Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München.

Gesteuert werden die ECN-Marktaktivitäten in Deutschland von Alexis Pezerat. Mit Christian Praulich als Director Business Development Real Estate und Stefan Szigeti als Operations & Network Manager wurden zwei weitere Führungskräfte gewonnen. „Mit der Berufung von Christian Praulich und Stefan Szigeti machen wir einen entscheidenden Schritt in Deutschland. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit und den Aufbau von ECN im deutschen Markt“, so Alexis Pezerat.

An dieser Stelle finden Sie die deutsche Website. Die Postadresse lautet: Executive Channel Deutschland GmbH, Skyper Villa, Taunusanlage 1, 60329 Frankfurt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.